weather-image
19°
×

Nach Unfallflucht: Polizei sucht roten Kleinwagen

Am Mittwochmorgen (15. Januar) gegen 10.30 Uhr kam es auf der Kreisstraße 54 zwischen Salzhemmendorf und Lauenstein zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht. Nach Zeugenaussagen und nach Auswertung der vorhandenen Spuren befuhr ein roter Kleinwagen die Kreisstraße 54 (Salzhemmendorfer Straße) von Lauenstein nach Salzhemmendorf, teilt die Polizei mit. An einer Baustelle Ortseingang Salzhemmendorf habe der Pkw eine Warnbake sowie eine Baustellenampel überfahren und diese von der Straße geschleudert. Anschließend habe der Fahrer die Fahrt in Richtung Salzhemmendorf unbeirrt fortgesetzt. Der Wagen, mit dem der Fahrer flüchtete, dürfte nicht unerheblich im Frontbereich beschädigt sein. An der Unfallstelle wurden abgerissene Fahrzeugteile aufgefunden, die laut Polizei nach erster Begutachtung auf einen VW-Kleinwagen (möglicherweise Typ "Fox") hindeuten. Weil eine Fahndung erfolglos blieb, sucht die Polizei nach Zeugen, die den Unfall selbst beobachtet haben oder Hinweise auf das gesuchte Auto geben können. Hinweise werden von der Polizeistation Salzhemmendorf unter 05153-803320 oder vom Polizeikommissariat Bad Münder unter 05042-93310 entgegengenommen.

veröffentlicht am 15.01.2020 um 14:54 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige