weather-image
19°
×

Nach Unfall am Ith: Polizei prüft Ermittlungen gegen Gruppenleiterin

Nach dem Kletterunfall eines Kindes an den Ith-Klippen prüft die Polizei in Holzminden die Einleitung strafrechtlicher Ermittlungen. Ein elf Jahre alter Junge war am Wochenende bei einer Abseil-Übung gut 15 Meter in die Tiefe gestürzt. Dabei hatte er sich schwere Verletzungen zugezogen. Die Polizei überprüfe jetzt, ob die Leiterin der Klettergruppe aus dem Landkreis Gifhorn ihre Aufsichtspflicht vernachlässigt hat.

veröffentlicht am 08.07.2015 um 13:43 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 23:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige