weather-image
10. Irish-Folk-Nacht im Kloster / "Keltic"-Band-Boss Thys Bouma feiert Geburtstag

Nach Mitternacht Heiratsantrag auf offener Bühne

Möllenbeck (wm). Es war die wohl rührendste Szene der Irish-Folk-Klosternacht am Samstag: Nach Mitternacht machte Bassist Kai Schamberger von den "Keltics" auf offener Bühne vor rund 3000 Zuschauern seiner Andrea einen Heiratsantrag. Die musste per Mikrophon erst erst ausgerufen werden. Der Bassist mussteübrigens noch bangen um die gelungene Überraschung. Hatte ihm Andrea, von Beruf Krankenschwester, doch vorher verkündet, nach Möllenbeck könne sie leider nicht kommen, weil sie Dienst habe. Es hat wohl einiger hektischer Telefongespräche bedurft, um das Date doch noch zu managen.

veröffentlicht am 18.06.2007 um 00:00 Uhr

Fallen unmöglich, bei dem Andrang vor der Bühne. Fotos: tol

Auf alle Fälle, es gab ein Happy End - klar hat sie ja gesagt und dann ein langer, langer Kuss! - und selbstverständlich regnete es rote Rosen wie im Märchen und der Dudelsackspieler stimmte Amazing Grace an. Ein "Gänsehautmoment" nicht nur für die beiden - wenn dann 3000 frenetisch applaudieren. Geübthatte das Publikum das mit dem Applaus übrigens schon zu Beginn des Keltic-Auftritts. Da intonierte die Truppe "Happy Birthday" - gemeint Sänger Thys Bouma, Jahrgang 1966, geboren in den Sümpfen von West-Friesland. Feiern konnten schließlich auch die Veranstalter, denn es war ein rundes Jubiläum, die Folk-Nacht Nummer 10, auch die Band trug das Jubiläums-T-Shirt: "Wir waren dabei". In den zehn Jahren hat sich im Kloster vieles eingespielt: Niemand muss mehr dürsten, Bier- und andere Stände gibt es inzwischen genug, drinnen wie draußen. Dort werden nur Lautsprecher vermisst, man hört die Musik kaum - drinnen umso schriller, weil den Jungs am Mischpult nicht immer klar ist, dass sie einen Klosterhof beschallen, nicht die AWD-Arena in Hannover. Und bei der Frage, wo parken die denn alle, hat der Erfolg offensichtlich die Organisatoren überrollt. Ein Glück, dass die Festival-Besucher meist disziplinierte Menschen sind, nur deshalb bleibt in der Nacht dem Klosterdorf ein heilloses Verkehrschaos erspart.

Und dann ein langer, langer Kuss....!
  • Und dann ein langer, langer Kuss....!
Diese Atmosphäre macht die Veranstaltung so einmalig.
  • Diese Atmosphäre macht die Veranstaltung so einmalig.
Zum Schluss ist sogar ein Blick unter die Röcke erlaubt.
  • Zum Schluss ist sogar ein Blick unter die Röcke erlaubt.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt