weather-image
19°
×

Nach Messerattacke vor Gericht

Vor dem Schöffengericht muss sich seit Montag ein einschlägig vorbestrafter 23 Jahre alter Mann aus Hameln verantworten - wegen mehrerer Gewalttaten. Unter anderem wird ihm vorgeworfen, im August 2018 mehrfach auf seine Ex-Partnerin eingestochen und diese schwer verletzt zu haben. Tatort war ein Mehrfamilienhaus in Rohrsen.

veröffentlicht am 21.01.2019 um 15:56 Uhr

Vor dem Schöffengericht muss sich seit Montag ein einschlägig vorbestrafter 23 Jahre alter Mann aus Hameln verantworten - wegen mehrerer Gewalttaten. Unter anderem wird ihm vorgeworfen, im August 2018 mehrfach auf seiner Ex-Partnerin eingestochen und diese schwer verletzt zu haben. Tatort war ein Mehrfamilienhaus in Rohrsen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige