weather-image
14°
Stadtmeisterschaften der Jugendfeuerwehren in Cammer

Nach Hindernislauf und Löschangriff: Röcke vorn

Cammer (jp). Mit einem bunten Programm feierte die Jugendfeuerwehr Cammer ihr 30-jähriges Bestehen. Mittelpunkt des Geschehens waren die Stadtmeisterschaften und damit verbunden die Freundschaftswettbewerbe mit elf Teams aus den Reihen der insgesamt acht Jugendwehren innerhalb der Feuerwehr Bückeburg sowie weiteren befreundeten Jugendfeuerwehren aus dem umliegenden Schaumburg und dem Kreis Minden-Lübbecke.

veröffentlicht am 19.06.2007 um 00:00 Uhr

Präzision war beim Umgang mit den Schläuchen gefragt.

Wieüblich wurden die Wettkämpfe aufgeteilt in zwei Abschnitte durchgeführt: Im Abschnitt A musste auf dem Bolzplatz von Cammer gemäß Dienstvorschrift ein trockener Löschangriff auf ein imaginäres Feuer durchgeführt werden. Unter den wachsamen Augen der Wertungsrichter hatten die jeweils neunköpfigen Teams Schnelligkeit und Präzision bei der Bekämpfung der virtuellen Flammen unter Beweis zu stellen. Teil B des Wettbewerbes stellte ein 400-Meter-Hindernislauf mit feuerwehrtechnischen Aufgaben dar. Den Sieg der Stadtwettbewerbe trug in diesem Jahr die Feuerwehr Röcke vom Platz, gefolgt von Rusbend und Müsingen. Beim Freundschaftswettbewerb mit den befreundeten Wehren setzte sich Tallensen-Echtorf durch, dahinter Seggebruch-Schierneichen-Deinsen und Frille. Neben dem feuerwehrtechnischen Wettkampf war rund um das Gerätehaus mit Spiel und Unterhaltung für Kurzweil gesorgt. Mit dem Stück "Duffeldachs und Schusselmaus" unterhielt die Lila Bühne ihr überwiegend junges Publikum im Saal des Dorfgemeinschaftshauses. Für das leibliche Wohl war ebenfalls umfassend gesorgt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare