weather-image
27°
×

Nach gemeinsamem Abkommen: Bauernverband kritisiert den Nabu

Bauern- und Naturschutzverbände ziehen mit der Landesregierung an einem Strang, schließen einen "Pakt gegen das Artensterben", hieß es. Doch die große Harmonie ist nicht ausgebrochen. Karl-Friedrich Meyer, Vorsitzender des Bauernverbandes Weserbergland, ärgert sich über eine "Doppelstrategie" des Nabu.

veröffentlicht am 02.06.2020 um 18:05 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige