weather-image

Taxi-Fahrer entging knapp dem Tod / Ex-Häftling sitzt in U-Haft / Wer war sein Komplize ?

Nach elf Jahren: Blutspurüberführt Gewalttäter

Hameln (ube). Den 26. Juli 1997 wird Günter D. (Name geändert) wohl niemals vergessen können - in den frühen Morgenstunden dieses Tages war er dem Tod sehr nahe. Allein der ärztlichen Kunst ist es zu verdanken, dass der heute 40 Jahre alte Familienvater aus Hameln noch lebt. Als Taxifahrer war D. von zwei Männern überfallen und niedergestochen. Einer der Verbrecher konnte jetzt gefasst werden - nach mehr als einem Jahrzehnt. Ein Tropfen Blut ist ihm zum Verhängnis geworden.

veröffentlicht am 06.05.2008 um 00:00 Uhr

Tatort Basbergstraße in Hameln: Günter D. war gestern noch einma


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt