weather-image
×

Nach Einbruch: Hamelner wollen syrischer Flüchtlingsfamilie helfen

Das Schicksal der syrischen Flüchtlingsfamilie, die von Einbrechern um ihre letzten Ersparnisse und ihren Schmuck gebracht wurden, lässt die Hamelner nicht kalt. Nach Angaben der heimischen Hilfsorganisation Interhelp wollen viele Menschen Geld spenden. Einer von ihnen ist Gerd Peter. Er sagt: "Für mich ist es eine Frage der Menschlichkeit, dieser Familie, die durch Kriminelle in Not geraten ist, zu helfen. Ich will damit auch ein Zeichen setzen gegen die miesen Machenschaften der Täter." Er hofft, dass es ihm viele gleichtun.

Wer die Kriminalitätsopfer finanziell unterstützen möchte, kann Geld auf folgende Konten überweisen: IBAN: DE 60 2545 0110 0000 0203 13 - Sparkasse Weserbergland, IBAN: DE 49 2546 2160 0700 7000 00 - Volksbank Hameln-Stadthagen, IBAN: DE 97 2545 0001 0000 0332 33 - Stadtsparkasse Hameln, Stichwort: Einbruch

veröffentlicht am 04.12.2015 um 09:32 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 18:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt