weather-image
13°
×

Nach dem tödlichen Unfall steht fest: Rückefahrzeug durfte B 83 nicht befahren

Nach dem tragischen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 83 bei Fischbeck, bei dem am 11. November gegen 13 Uhr ein 16 Jahre alter Schüler ums Leben gekommen ist, haben nun die Ermittlungen der Polizei gezeigt, dass das Rückefahrzeug, gegen das das Motorrad des jungen Mannes geprallt ist, dort nicht hätte fahren dürfen. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die den Hergang des Unfalls gesehen haben. Telefon: 05151/933222.

veröffentlicht am 26.11.2019 um 11:20 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt