weather-image
18°
Letzte Chance auf Vorverkaufskarten

Mystische Nacht: Noch wenige Plätze sind frei

Bückeburg. Nach dem furiosen Auftakt der Reihe "Mystic Nights" in der Fürstlichen Hofreitschule sind die Tribünen für die Veranstaltung am Sonnabend, 15. September, beinahe ausverkauft. Einige Plätze haben die Initiatoren für den Verkauf in der letzten Woche frei gehalten und laden vor allem die Bückeburger Freunde der Hofreitschule ein, sich direkt in der Marstallboutique einen Platz für das dreistündige Spektakel im Reithaus zu sichern.

veröffentlicht am 12.09.2007 um 00:00 Uhr

Paradiesischer Auftakt: Die "Mystic Night" ist ein phantastische

Diesmal treten neben dem mongolischen Ensemble Hosoo mit traditionellem Obertongesang und der Musik der Pferdekopfgeigen sowie dem Kammerchor Cantemus auch Künstler des Theaters Feuervogel und über 45 andere Künstler mit über einem Dutzend herrlicher Pferde aus ganz Deutschland auf. Besonders freuen sich die Hofbereiter auf die Zusammenarbeit mit der weltweit ausgezeichneten Sängerin Kerstin Blodig, die mit ihrem Trio diese Veranstaltung um keltische und skandinavische Elemente bereichert. Die Musiker spielen live, begleitet und unterstrichen von Pferdeschaubildern, die von Harmonie und Liebe zwischen Mensch und Pferd erzählen. Die Geschichte versetzt die Gäste zurück ins Paradies, als Menschen, Tiere und Engel noch miteinander lebten und einander verstanden. Sie rankt sich um ein Göttergeschenk - die Feder des Weltenadlers - Sinnbild des Verstehens zwischen Mensch und Natur. Verdorben durch den Leichtsinn einer eitlen Magierin verkehrt sich der Zauber der Feder in sein Gegenteil und beschwört das Böse in Gestalt eines schwarzen Feuer verbreitenden Vogels herauf. Endlich und nach vielen leidvollen Prüfungen gelingt es den Menschen reinen Herzens, die Hilfe der Götter und der Einhörner zu erflehen - und ein Ritter in glänzender Silberrüstung bezwingt das Monster in einem spektakulären Kampf. Karten gibt es für 37,50 Euro (2. Rang) oder 45 Euro (1. Rang) in der Marstallboutique oder telefonisch unter (0 57 22) 89 83 50.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare