weather-image

Musikalische Traumreise: Duo verzaubert

Bückeburg (jp). Das Faszinierendste an Anna Naue und Irina Radke ist ihre Wandlungsfähigkeit: War das hochmusikalische Gespann bei der ersten Langen Nacht der Kultur noch als temperamentvolles Duo mit Federboa und Schlagermelodien aus den 20er Jahren zu erleben, bei ihrem Abschiedskonzert in der Musikschule Schaumburger Märchensänger dann verspielt, verträumt, romantisch und witzig, so boten sie bei der diesjährigen Langen Nacht der Kultur eine tiefsinnige, elegische und melancholische Darbietung.

veröffentlicht am 17.09.2007 um 00:00 Uhr

Im restlos überfüllten Le-Theule-Saal ließen die beiden Absolventinnen der Musikschule Schaumburger Märchensänger und des Gymnasiums Adolfinum unter dem Titel "Traum" romantische Gesangsstücke und Klavierstücke sich abwechseln. Die musikalische Traumreise führte von "I dreamed a dream" aus "Les Miserables" über Klavierstücke von Milan Dvorak und Astor Piazzolla bis zu "Gabriellas Song" aus dem schwedischen Film "Wie im Himmel", jenem Film über einen Orchesterdirigenten, der in der schwedischen Provinz die Leitung eines Kirchenchors übernimmt und der in den Schaumburger Kinos über ein Jahr lang regelmäßig für ausverkaufte Säle sorgte. Als Zugabe erklang "I could have danced all night" aus dem Musical "My fair lady".



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt