weather-image
21°
×

FFW Grupenhagen lud zum Jahreskonzert

Musik in der Scheune

Grupenhagen (ubo). „Es hat richtig Spaß gemacht. Es ist schön, ein Instrument zu spielen.“ Dies waren die spontanen Worte von Jonas Dambrowski (10) nach dem Konzert des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Grupenhagen. Vor dem Konzert zeigten er, Lena Tegtmeyer, Laura Knappe, Kimberly Walther und Moritz Wehrmann als Nachwuchsbläser des Musikzuges (MZ) mit zwei Weihnachtsliedern ihr Können.

veröffentlicht am 22.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 10:21 Uhr

Im Anschluss spielte der Jugend- und Musikzug eine Palette unterschiedlicher Musikstile. So reichte der Bogen vom Fliegermarsch und dem „Slavnostni“-Walzer mit einer verspielten Melodie über Johann-Strauß-Walzer und Filmmusik aus dem „König der Löwen“ bis zu Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“, bei dem Bernd Brinkmann die Solo-Querflöte übernahm. Die musikalische Leitung hatte der ehemalige Kreisstabführer Wolfgang Grah inne, der den Musikzug äußerlich mit leichter Hand, doch konzentriert und akribisch genau dirigierte.

Durch das Programm führte Bürgermeister Bernhard Wagner, der damit seine Qualitäten als Moderator unter Beweis stellte. „Dies ist das erste Konzert, dass der MZ allein durchführt“, erläuterte Vorsitzende Renate Alpers im Gespräch. Mit einem Strauß weihnachtlicher Lieder klang das stimmungsvolle Konzert in der voll besetzten Scheune aus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige