weather-image

Munitionsfund an Bahnlinie

Enzen (dil). Der Fund einer Gewehrgranate, vermutlich aus dem Zweiten Weltkrieg, ist am Sonnabend gegen 13.45 Uhr der Polizei in Stadthagen von einem Spaziergänger gemeldet worden.

veröffentlicht am 07.05.2007 um 00:00 Uhr

Dieser hatte im Verlauf eines Feldweges zwischen Enzen und der Domäne Brandenburg in Höhe der dortigen Bahnlinie die Munition gefunden. Dabei handelt es sich um eine Gewehrgranate von 700 Gramm Gewicht und einer Länge von etwa 15 Zentimetern. Das Geschoss wurde geborgen und wird der Vernichtung durch fachkundige Hände zugeführt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt