weather-image

Muhammed Yel besiegt den FC im Alleingang

Jugendfußball (gk). Im C-Junioren-Bezirksligaderby zwischen dem SV Obernkirchen und FC Stadthagen gab es mit dem SVO einen deutlichen 5:1-Sieger.

veröffentlicht am 27.11.2007 um 00:00 Uhr

Das Team von Trainer Oliver Nerge trat ohne drei Stammspieler an und bestimmte trotzdem von Beginn an die Begegnung. In der 13. Minute erzielte Muhammed Yel das 1:0 für den SVO. Danach kam der FC Stadthagen besser ins Spiel, hatte einige Chancen, die aber ungenutzt blieben. Die Abwehr der Bergstädter sah sich Angriff auf Angriff ausgesetzt, hielt aber den glücklichen Vorsprung bis zum Halbzeitpfiff. Nach dem Seitenwechsel ließ der Druck des FC Stadthagen nach. Die Bergstädter konnten sich befreien und erzielten in der 43. Minute das 2:0 durch Fabian Nerge. Sofort nach Wiederanstoß eroberten sich die Gelb-Schwarzen den Ball, Muhammed Yel wurde im Strafraum vom gegnerischen Torwart gefoult und Johannes Klose verwandelte den Foulelfmeter sicher zum 3:0. In der 49. Minute war Muhammed Yel mit einem Heber zum 4:0 erfolgreich. Mit diesem Dreierpack innerhalb von nur sechs Minuten stellte das Team von Trainer Oliver Nerge die Weichen auf Sieg. Die Gäste aus Stadthagen gaben nie auf und verkürzten in der 50. Minute durch Michel Paker auf 1:4. Die Entscheidung fiel in der 57. Minute, wiederum durch Muhammed Yel, nach schöner Vorarbeit von Ali Yel. Danach verwaltete der SVO die Führung bis zum Abpfiff. Damit bleibt der SV Obernkirchen Tabellenvierter mit Kontakt zum Spitzentrio. Der FC Stadthagen liegt auf dem sechsten Rang, knapp vor der Abstiegszone.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt