weather-image
Surfclub hat bei Aufräumaktion gut zu tun

Müllparadies Gevattersee

Bückeburg (jp). Wie schon in den vergangenen Jahren nutzten die Mitglieder des Surfclubs Gevattersee ihr traditionelles Ansurfen weniger, um aufs Wasser zu gehen, sondern vor allem dazu, die ihnen zur Verfügung stehenden Bereiche rund um das Wasser vom angesammelten Unrat der vergangenen Monate zu befreien. Und was die fleißigen Müllsammler dort zusammentrugen, spottete wieder einmal jeglicher Beschreibung: Müll und Schrott aller Art, Farbeimer, Gummireste, Flaschen, Bauschutt, Elektroschrott, Pastiktüten, Altkleider, Autoteile und Holzreste stapelten sich nach der Sammelaktion in den Schubkarren und den Schutthaufen der Surfer.

veröffentlicht am 10.04.2007 um 00:00 Uhr

Aber auch der Strand und das Vereinshaus wurden zum Saisonbeginn ordentlich in Schuss gebracht. Rund 50 Vereinsmitglieder waren dazu einen Vormittag lang im Einsatz. "Einfach toll", befand der Vereins-Vorsitzende Klaus-Udo Hennings, so viele Vereinsmitglieder regelmäßig zu Arbeitseinsätzen dieser Art motivieren zu können. "Es sind zwar immer dieselben, aber auf die können wir uns wirklich verlassen." Jetzt kann daher für den Surfclub Gevattersee die Saison 2007 losgehen. Das Kinder- und Jugendtraining, das im vergangenen Jahr sehr gut angenommen wurde, wird in diesem Jahr nicht zu festen Terminen stattfinden, sondern mit den Teilnehmern individuell abgesprochen. Angeboten werden außerdem ein F-Kurs zur Verbesserung des Fahrkönnens und weitere Grund- und Aufbaukurse. Am 9. Juli will der Verein für Nicht-Mitglieder einen Surf- und Schnuppertag anbieten. Los geht es um 14 Uhr. Weitere Infos im Internet unter "www.surfclub-gevattersee.de".



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt