weather-image

Mülldeponie und Fahrerflucht

Rinteln (rd). Am Sonntag hat gegen 17.15 Uhr auf der Dankerser Straße ein bisher unbekannter Fahrer eines silbernen Autos eine Gruppe von Radfahrern überholt, der entgegenkommende Fahrer musste stark abbremsen, so dass der nachfolgende Fahrer aus Hessisch Oldendorf bei seinem Vorfahrer aufgefahren ist. Dabei entstand ein Sachschaden von 3000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter.

veröffentlicht am 17.10.2007 um 00:00 Uhr

Eine "wilde Mülldeponie" wurde am Montag von den Anwohnern "Unter dem Hopfenberge" entdeckt. Auf dem befahrbaren Feldweg wurden unter anderem ein alter Ledersessel, eine Kommode sowie ein Holzstuhl vorgefunden. Mögliche Verursacher sind bislang nicht bekannt. Zwischen Sonnabend, 13. Oktober, 13 Uhr, und Montag, 15. Oktober, 7.45 Uhr, haben unbekannte Täter ein Loch in das Fenster des Werkraums der Pestalozzischule am Kerschensteiner Weg geschnitten. Am vergangenen Wochenende haben ein 46-jähriger Auetaler und ein 25-jähriger Rintelner einen Laptop im Bürotrakt der Lebenshilfe an der Waldkaterallee gestohlen. Beide konnten gefasst werden. Kontakt: Zeugen werden gebeten, sich an das Rintelner Polizeikommissariat unter (05751) 95450 zu wenden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt