weather-image
10°
Obernkirchen bei der zweiten Mannschaft der HF Springe

MTVO-Reserve will sich aus dem Tabellenkeller verabschieden

Handball (mic). Nach dreiwöchiger Spielpause gehen die Handballcracks der Reserve des MTV Obernkirchen in der Landesliga wieder auf Punktejagd und haben im Auswärtsmatch gegen die Zweitvertretung der HF Springe beide Zähler fest im Visier.

veröffentlicht am 04.11.2006 um 00:00 Uhr

Norbert Janssen ist angeschlagen, wird aber auf die Zähne beißen

"Wir wollen uns endlich aus dem Tabellenkeller lösen. Ich habe den Gegner in Waltringhausen beobachtet und erwarte einen klaren Sieg", meint MTV-Trainer Herbert Rachow optimistisch. Die Deisterstädter kassierten zuletzt eine derbe 36:27-Packung gegen die HSG Schaumburg-Nord und stehen vor heimischer Kulisse selbst mächtig unter Erfolgsdruck. Mit flotten Angriffskombinationen über den brandgefährlichen Rückraumschützen Magnus Ertel sind die Hausherren auf keinen Fall zu unterschätzen. Am Kreis wirbelte der auffällige Sebastian Hermann und hinterließ einen starken Eindruck. "Ich werde meine Spieler individuell gut auf die Partie vorbereiten. Magnus Ertel und den Kreisläufer müssen wir ausschalten. Natürlich wird es schwieriger, wenn Michael Wahl im Rückraum dabei ist", urteilt Rachow. Die Bergstädter müssen ohne Saulius Tonkunas auskommen, der mit der Damentruppe des MTV Auhagen unterwegs ist. Norbert Janssen, Andreas Steuer, Jens-Peter Frevert und Dirk Böse haben noch leichte Blessuren. Der Einsatz am Wochenende ist aber nicht gefährdet. Anwurf: Samstag, 17 Uhr.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare