weather-image
Obernkirchen will gegen den Tabellensechsten keine vorweihnachtlichen Geschenke verteilen

MTVO ohne Mike Bezdicek gegen Himmelsthür

Handball (mic). Zum Rückrundenstart in der Handball-Verbandsliga erwartet der MTV Obernkirchen den Tabellensechsten TuS GW Himmelsthür. Ein Gegner auf Augenhöhe mit einer Platzierung, die den Bergstädtern gefallen würde.

veröffentlicht am 14.12.2007 um 00:00 Uhr

Kreisläuferhüne Mike Bezdicek (l.) spielt nicht mehr für den MTV

Nach dem 34:18-Kantersiegüber das Schlusslicht TV Uelzen sind die MTV-Verantwortlichen optimistisch. "Ich hoffe, dass die Mannschaft nach der letzten guten Vorstellung noch mehr Selbstvertrauen getankt hat und zwei weitere Heimpunkte einfährt", ist MTV-Spielertrainer Saulius Tonkunas zuversichtlich. Auf keinen Fall wollen die Bergstädter vorweihnachtliche Geschenke verteilen. "Wenn wir gewinnen, könnten wir nach Minuspunkten an Himmelsthür vorbeiziehen! Die TuS-Spieler stehen nach vier Niederlagen in Folge mächtig unter Druck und sind angeschlagen", meint der Litauer. Dennoch ist die robuste und große Truppe der Grün-Weißen nicht zu unterschätzen. Harald und Thorsten Weber bilden ein gefährliches Angriffsduo. Auch der ehemalige Obernkirchener Stanislaw Zachert entwickelt sich langsam zu einer echten Verstärkung für die Gäste. Der beidhändige TuS-Werfer erzielte zuletzt drei Treffer mit links und fünf mit rechts. Vorsicht ist geboten. "Die Spieler kennen sich, da gibt es keine Geheimnisse", erwartet Tonkunas keine großen taktischen Tricks. Der MTV hofft auf den Einsatz von Michael Eisenhauer (Grippe) und Rechtsaußen Ralph Tavarnay (Zerrung). Aziz Boutaba kämpft momentan mit der Vorbereitung für Prüfungen seiner Ausbildung. Daher ist sein Einsatz wiederum fraglich. Dagegen ist der Vertrag von Mike Bezdicek ausgelaufen und soll für die Rückserie nicht verlängert werden. Ein kurzer Auftritt des ehemaligen Nationalspielers. Wohin die Blickrichtung von MTV-Manager Michael Eisenhauer nach dieser personellen Maßnahme geht, ist unklar. Auf jeden Fall rückt der angestrebte Wiederaufstieg in weite Ferne. Vielleicht wirbelt Peter Gerfen in der Rückrunde wieder für die Bergstädter und sorgt für neuen Schwung? Anwurf: Sonntag, 17.00 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt