weather-image
27°
Zweiter Platz der Relegation reicht / Im neuen Outfit in die Saison

MTV Rehren A.R. schafft den Wiederaufstieg in die Landesliga

Tischtennis (la). Der MTV Rehren A.R. hat den Wiederaufstieg in die Landesliga doch noch geschafft. Mit 27:9-Punkten war das Team mit Thomas Wehmeyer (17:19), Sebastian Zick (20:16), Alexander Zick (24:6), Stefan Berger (15:4), Michael Hartmann (19:5) und Frank Paul (12:15) Zweiter der Bezirksoberliga geworden und hatte sich damit das Startrecht für die Relegationsrunde gesichert.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 09:48 Uhr

Der MTV Rehren A.R. wird mit Thomas Wehmeyer (v.l.), Alexander Z

Dort traf das Team auf den TSV Schwalbe Tündern II und den TuS Bothfeld. Gegen Bothfeld konnten die Rehrener gewinnen, mussten sich aber gegen Tündern geschlagen geben und wurden Zweiter der Relegation. Tündern II hatte sich den Aufstieg in die Landesliga Hannover erkämpft. Da Mannschaften aus der Landesliga zurückgezogen haben, schaffte der MTV Rehren den Aufstieg schließlich doch noch. Unverändert will das Team in der bevorstehenden Spielzeit versuchen in der Landesliga zu bestehen. Das erste Spiel wird am Freitag, 31. August, um 20 Uhr in Hemmingen-Westerfeld bestritten. Am Sonntag, 2. September, um11 Uhr ist der MTV dann erstmals in der neuen Saison zu Hause zu sehen. Gegner ist dann der TTC Lechstedt. Die weiteren Gegner sind: SC Marklohe, TSV Schwalbe Tündern II, SV Bolzum II, RV Kehrwieder Dinklar, SV Marienwerder, Polizei SV GW Hildesheim, TuS Bothfeld. Mit viel Motivation und in einem neuen Outfit startet der MTV Rehren A.R. in die neue Saison. Mannschaftskollege Stefan Berger von der Firma Exorior GmbH, Gesellschaft für Vorsorge- und Investmentberatung, sponserte seinem Team einen Satz Trikots.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare