weather-image
0:4-Pleite bei der JSG Gehrden/Leveste

MTV Rehren A.R. kann Max Wolf nicht stoppen

Jugendfußball (gk). Der MTV Rehren A.R. musste in der B-Junioren-Bezirksliga eine 0:4-Schlappe bei der JSG Gehrden/Leveste hinnehmen.

veröffentlicht am 18.11.2008 um 00:00 Uhr

B-Junioren-Bezirksliga: JSG Gehrden/Leveste - MTV Rehren A.R. 4:0. Beide Mannschaften lieferten in der ersten Hälfte eine ausgeglichene Leistung ab. Doch die JSG Gehrden/Leveste nutzte ihre Gelegenheit besser aus, denn nach einem Eckstoß köpfte Torben Albrecht (10.) das Leder zum 1:0 ein. Zu Beginn der zweiten 40 Minuten agierte der schaumburger Aufsteiger offensiver. Doch die Erwartungen des Neulings wurden in der 51. Minute zerstört, denn nach einem Sololauf über den linken Flügel war Max Wolf zur Stelle und schloss diesen Konterangriff der Gastgeber mit dem 2:0 ab. Eine Standardsituation in der 65. Minute führte zum 3:0 durch Max Wolf. Schon eine Minute später war der dreifache Torschütze Max Wolf mit einem lupenreinen Hattrick erneut erfolgreich. Der Heimerfolg der JSG Gehrden/Leveste war zwar am Ende verdient, fiel jedoch um ein oder zwei Treffer zu hoch aus. B-Junioren-Bezirksliga: VfL Bückeburg II - JSG Liebenau/Steyerberg/ Pennigsehl 1:6. Während Niederau (10.) für die Hering-Elf den gegnerischen Kasten nicht traf, gingen die Gäste in der 25. Minute nach dem Alleingang von Philipp Schulzki mit 1:0 in Führung. Zu Beginn der zweiten Hälfte änderte sich zunächst nichts. Marvin Megl (45.) erzielte aus dem Gewühl heraus das 2:0. Als der Volleyschuss von Schulzki (53.) zum 3:0 im grün-weißen Kasten einschlug, war die Begegnung gelaufen. Die Bückeburger, die kaum noch aus der eigenen Hälfte herauskamen, mussten in der 65. Minute das 4:0 einstecken, als Alexander von den Born aus dem Gewühl heraus im VfL-Strafraum ins Schwarze traf. In der 70. Minute gelang Steven Hesse nach einem Diagonalpass das 1:4. Doch im direkten Gegenzug markierte von den Born nach seinem Spaziergang durch die VfL-Abwehrreihe das 1:5. Den Schlusspunkt setzte Timo Guschnig in der 73. Minute zum 1:6.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt