weather-image
15°
30:23-Pokalerfolg bei Großenheidorn II

MTV Obernkirchen zieht in die nächste Runde ein

Handball (seb). Der MTV Obernkirchen steht in der nächsten Runde des HVN-Pokals. Gegen den WSL-Oberligisten MTV Großenheidorn II gab es einen 30:23-Erfolg.

veröffentlicht am 26.08.2006 um 00:00 Uhr

Der Oberligist aus Obernkirchen ging konzentriert an die Aufgabe heran und unterschätzte nicht die Großenheidorner Reserve. Der Gastgeber präsentierte sich als starker Gegner und verlangte der Dreier-Truppe alles ab. Der MTV Obernkirchen agierte viel über den rechten Rückraum. Thorsten Schwitzer erwischte einen guten Tag und war im Abschluss recht sicher. Stefan Bergmann machte das Spiel in der Mitte schnell und die zuletzt anfällige Abwehr zeigte sich sehr präsent und ging robust zur Sache. Bis zur Pause konnte sich der Oberligist auf 17:13 absetzen. Nach dem Seitenwechsel blieb die Heidorner Reserve bis zur 40. Minute auf Tuchfühlung. Dann setzte sich aber das druckvollere Spiel der Bergstädter durch. Der Vorsprung wuchs auf sechs Tore und in den letzten Minuten schaukelte der Oberligist das Spiel sicher nach Hause. "Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Heidorn hat 40 Minuten gegen gehalten, aber dann hat sich unser größeres Potential durchgesetzt. Der letzte Härtetest vor dem Saisonstart ist gelungen. Die Kombinationen im Angriff funktionieren und die Abstimmung in der Abwehr wird von Spiel zu Spiel besser", freute sich Michael Eisenhauer nach dem Pokalerfolg. MTVO: Schwitzer 11, Bergmann 5, Boutaba 5, Eisenhauer 4, Tavarnay 2, Krüger 2, Dubbert 1.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare