weather-image
13°

MTV II wehrt sich gegen ein Debakel

Handball (mic). Im freien Fall schwebt die Reserve des MTV Obernkirchen zurück in die WSL-Oberliga. Der Abstieg ist bereits seit einigen Wochen besiegelt. Selbst im Kellerduell der Liga gegen den Tabellendrittletzten HF Aerzen dürfte die MTV-Rumpftruppe hoffnungslos unterlegen sein.

veröffentlicht am 05.05.2007 um 00:00 Uhr

"Wir haben schon das Hinspiel trotz Bestbesetzung verloren! Aerzen steht mit dem Rücken zur Wand und wird entsprechend motiviert zur Sache gehen. Trotzdem werden wir versuchen alles zu geben", sagt MTV-Linksaußen Lars Dreier und hofft auf keine weitere Klatsche. Dazu muss bei den Gästen das brandgefährliche Rückraumtrio mit Bernhard Grabbe, der zuletzt gegen den Spitzenreiter aus Burgdorf zwölf Tore erzielte, Christoph Meurer und Sebastian Steup zumindest in Ansätzen ausgeschaltet werden. Eine kaum lösbare Aufgabe für das abgeschlagene und harmlose Schlusslicht. Anwurf: Sonntag, 14.45 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare