weather-image
18°

MTV Auhagenärgert den großen Favoriten

Handball (hga). Der MTV Auhagen ist trotz der 25:28 (12:14)-Pleite beim SV Aue Liebenau, dem Spitzenreiter der Frauen-WSL-Oberliga, mit erhobenem Haupt vom Feld gegangen.

veröffentlicht am 25.02.2008 um 00:00 Uhr

"Wir hatten den Sieg auf der Hand", erklärte Katrin Moses, die zusammen mit Veith Moses den verhinderten Coach Saulius Tonkunas vertrat. Insbesondere MTV-Torhüterin Marina Graf trieb den Angriff der ungeschlagenen Gastgeberinnen zur Verzweiflung. "Das war Wahnsinn", befand Moses über die Leistung Grafs. In Hälfte eins verlief die Partie ausgeglichen. Erst zur Halbzeit lag der MTV 12:14 hinten, ärgerte den Tabellenführer in Hälfte zwei jetzt richtig, führte 21:20. Ab dem 25:25 fehlte in der Schlussphase die Kraft beim MTV, der mit einer tollen Leistung deutlich machte, warum die Mannschaft auf dem dritten Platz steht. MTV: Bagonaitiene 7, Hoheisel 5, Nicole Moses 4, Hassink 3, Windheim 2, Katrin Moses 2, Ruhe 1, Ludwig 1.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare