weather-image
12°
Anerkennung für Arbeitseinsatz der Jugendgruppe / Zertifikat mit Sicherheits- und Umweltauflagen angestrebt

Motorboot-Club will Steganlagen weiter ausbauen

Hameln. Zufrieden äußerte sich Kurt Baldin, Vorsitzender des Motorboot-Clubs Hameln, über die Leistung des Vereins. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Sportkrug Afferde begrüßte er auch die 12 neuen Mitglieder. Baldin dankte Lutz Kunkel für die Organisation des Neujahr-Wasserskilaufens.

veröffentlicht am 10.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 02:21 Uhr

V. li.: Klaus Matthes, 2. Vorsitzender Carsten Bartling, Martin

Höhepunkt des Vereinsjahres war das Hafenfest, das mit Flaggenparade und einem Bootskorso mit 15 Booten feierlich eröffnet worden war. Bei den Clubmeisterschaften durchfuhren Claus Matthes und Michael Brauns mit den wenigsten Fehlerpunkten, den Schlauchbootparcours. Baldin äußerte sich auch über den Zustand der Steganlagen: Vier Ausleger wurden aufwendig repariert und zwei neue in Eigenleistung erstellt. Stellvertreter Carsten Bartling erläuterte die geplanten Investitionen, „die getätigt werden müssen, um einen sicheren Hafenbetrieb zu gewährleisten“: So sollen in diesem Jahr weitere Stegausleger gefertigt und der Schwimmsteg der Slipanlage ersetzt werden.

Hafenmeister Dieter Richter erklärte die Erneuerung der technischen Ausrüstung und der Sicherheitsausrüstung der Steganlagen wie Stromzapfsäulen, Beleuchtung und Rettungsmittel. Anerkennung zollte er der Jugendgruppe, die unter Anleitung von Torsten Soschinski die überdachte Veranda am Hafenhaus in den Ferien renoviert hatte.

Albert Lutzke, Beauftragter für Umwelt, Versicherungswesen und Führerscheine, bedankte sich bei der Jugend für ihre Teilnahme an der Aktion „Sauberes Weserufer“.

Er mahnte die Anschaffung eines neuen Fahrschulbootes an und erläuterte die Beantragung der „Blauen Flagge“. Dies Zertifikat fordert die Erfüllung festgelegter Kriterien wie Sicherheitsstandards, Service und Umweltauflagen.

Sportwart Klaus Matthes wies er auf die Anschaffung eines neuen Wettkampfbootes hin, dass dank einer Spende von 2000 Euro der Stiftung Hameln-Pyrmont der Sparkasse Weserbergland angeschafft werden konnte. Schatzmeister Jürgen Meyer konnte in seinem Bericht ein ausgeglichenes Ergebnis vorlegen. Sorgen bereitet ihm die Finanzierbarkeit der anstehenden Investitionen. Nachdem er die Umstellung der Vereinskasse auf die vom Finanzamt geforderte Buchführung erläutert hatte, wurde ihm diese von Kassenprüfer Alfred Harland und Jürgen Gemoll als einwandfrei bescheinigt und dem Gesamtvorstand einstimmig Entlastung erteilt. Ebenso einstimmig wurden die Jugendwarte Torsten Soschinski und Carsten Weltke in ihren Ämtern bestätigt.

Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Heinrich Eicke, Jörg Reese und Michael Jühlke geehrt. Bereits 20 Jahre dabei sind Ulrike Grüllich, Frank Fricke sowie Jürgen Meyer, und Hella Baldin wurde für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Für besondere Verdienste im Club wurde Martin Zeropa ausgezeichnet. Klaus Matthes, Vorsitzender des Landesverbandes, überreichte Jürgen Meyer die Ehrennadel in Silber des Deutschen Motoryachtverbandes.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt