weather-image
15°
Neue Akzente in der Rintelner Ausgeh-Szene: Aus "Sabit's Eck" wird neue Lifestyle-Bar mit Restaurant

"Mosquito" schwirrt durch grüne Gastro-Landschaft

Rinteln (ur). Für viele Stammbesucher war es ein ziemlicher Schock, als vor Jahr und Tag und ohne Ankündigung das beliebte Ecklokal "Sabit's Eck" in der Bäckerstraße seine Türen schloss. Nach gründlicher Renovierung und umfassendem Styling eröffnete in diesen Räumen jetzt mit einem völlig neuen Konzept das "Mosquito", das sich ganz bewusst an ein junges und jung gebliebenes Ausgeh-Publikum wendet, das Lust am Sehen und Gesehenwerden hat. Ein Publikum also, das sich gern auch mal selber an der Bar inszeniert und dafür das entsprechende Ambiente sucht.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 15:45 Uhr

Das "Mosquito" richtet sich an eine junge Ausgeh-Szene. Foto: to

Die variabel stellbaren Tische eignen sich zum Plaudern und Speisen gleichermaßen, wozu auch die zurückhaltende Lichtgestaltung beiträgt. Eine sorgfältig gewählte Farbgebung in unterschiedlichen Grün-Schattierungen und modernes Design prägen den Raum, ohne dass er überzogen gestylt und damit zu kühl wirken würde. Die Karte setzt bewusst auf "Fit and Fun", ohne fleischliche Genüsse ganz zu verbannen und weist im Getränkebereich neben diversen Bieren, Weinen, Softdrinks und Kaffee-Variationen eine große Auswahl an Cocktails auf. Die geschäftlichen und konzeptionellen Fäden im "Mosquito" liegen in den Händen von Nedim und Kadir Boga, also den Söhnen des Betreibers Sabit Boga, der den Laden einst zum beliebten Familienrestaurant in der Altstadt gemacht hatte. Im Service tauchen mehrere bekannte Gesichter aus der "Bodega" am Marktauf, wo die Boga-Brüder ja über mehrere Jahre hinweg gemeinsam mit ihrem Cousin Arif Sanal mit an Bord waren - ein Umstand, der sich auch in der inhaltlichen Gestaltung der Speise- und Getränkekarte ausdrückt. Dennoch sind auch Unterschiede auszumachen: "Währen am Markt die Auswahl durch Tex-Mex geprägt ist, setzten wir auf mediterrane Leichtkost mit einigen Anleihen aus der asiatischen Küche", heißt es dazu von den Brüdern Boga. Was alten Sabit-Kunden dabei besonders schmecken wird: Der Steinofen in der Küche wurde reaktiviert, so dass das vertraute frische Brot wieder zu haben ist. Geöffnet ist täglich "bis zum Abwinken" und ab kommender Woche wird auch täglich ab 11 Uhr ein Mittagstisch geboten.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare