weather-image

Moschner und Strüve zur DM

Rhönradturnen (peb). Bei den 15. Norddeutschen Meisterschaften in Essen schafften die beiden Rhönradturner aus Rinteln, Jost Strüve und Hannah Moschner, mit guten Leistungen die Einzel-Qualifikation zu den diesjährigen Deutschen Meisterschaften. Mit ihrer Mannschaft verfehlten sie die Qualifikation jedoch um wenige Zehntel.

veröffentlicht am 10.10.2007 um 00:00 Uhr

Zunächst standen die Einzelqualifikationen zu den Deutschen Meisterschaften auf dem Programm. Jost Strüve (VT Rinteln) belegte mit soliden Leistungen in allen Disziplinen nach drei Durchgängen den guten fünften Platz und schaffte damit den Sprung zu den Deutschen Meisterschaften. Deutlich schwieriger war die Aufgabe für Hannah Moschner (Osnabrücker SC), die sich im Starterfeld von 25 Damen durchsetzen musste. Ihr gelang es im Vergleich zu vielen ihrer Mitkonkurrentinnen, ihre Übungen im Spiraleturnen und Geradeturnen auf Musik ohne große Abzüge sicher durchzuturnen. Am Ende landete Moschner auf einem sehr guten siebten Platz. Beide Turner lösten damit das Ticket für die Deutschen Meisterschaften in Wuppertal. Hannah Moschner und Jost Strüve kämpften dann mit dem Osnabrücker SC um den Titel des Norddeutschen Mannschaftsmeisters. Dabei nutzte Strüve sein Zweitstartrecht aus, da die VT Rinteln in diesem Jahr keine eigene Mannschaft für den Wettkampf nominierte. Leider verlief der Wettkampftag für das Team aus Osnabrück nicht ganz nach Vorstellung. Platz sechs reichte nicht für die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare