weather-image
12°
Erster Rintelner Weltkindertag: Aktionen rund um St. Nikolai / Kinder- und Jugendfilme im Kinocenter

Morgen reisen Rintelns Kinder um die Welt

Rinteln (crs). In die Schweiz und nach Albanien, in die Türkei und nach Israel, in die Niederlande und nach Brasilien geht es morgen Nachmittag für die Kinder der Stadt: Zum ersten Rintelner Weltkindertag hat der Stadtmarketing-Verein Pro Rinteln gemeinsam mit über 20 Institutionen eine "Weltreise" organisiert. Von 15 bis 18 Uhr laden verschiedene Stände rund um St. Nikolai zu Spielen, Mitmachaktionen und Vorführungen ein - und immer steht dabei ein anderes Land im Mittelpunkt.

veröffentlicht am 19.09.2007 um 00:00 Uhr

Einen bunten Beitrag zum Weltkindertag haben die Klassen 5 a, b

"Wir wollen den Kindern damit die Lebensformen der Kinder in aller Welt näher bringen", erläutert Annette Achilles als Chef-Organisatorin die Idee. Schließlich ist der Kindertag eine internationale Veranstaltung: Bereits 1954 gaben die Vereinten Nationen den Anstoß zur Einrichtung eines Weltkindertages, um damit einmal im Jahr auf die Rechte der Kinder in aller Welthinzuweisen. Heute wird der Weltkindertag in mehr als 145 Staaten gefeiert - und am morgigen Donnerstag erstmals in großer Form in Rinteln. Um 15 Uhr werden die Kinder auf dem Marktplatz zusammengetrommelt, was in diesem Fall wörtlich zu nehmen ist: Mit den Rintelner Kindern wird auch Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz als Schirmherr der Aktion auf die Pauke hauen, um einen geräuschvollen Startschuss zur Weltreise zu geben. Rund 500 Kinder erwartet Organisatorin Annette Achilles. Ausgerüstet mit "Reisepässen", können sich die Kinder danach auf ihren Weg rund um die Welt machen. Auf dem Kirchplatz laden verschiedene Schulen und Kindergärten, Vereine, Kirchengemeinden und weitere Institutionen ab 15.15 Uhr zum Erleben fremder Kulturen ein. So entführt die Grundschule Krankenhagen mit "Grachtenspringen" und "Käserollen" in die Niederlande, die Stadtbücherei und das Lokale Bündnis für Familien informieren mit mehreren Astrid-Lindgren-Aktionen über Schweden, Hieroglyphen werden bei der Ägypten-Aktion der Stadtjugendpflege Rinteln gemalt, und Crêpes gibt es beim gemeinsamen Frankreich-Stand der Wichtelburg und der Initiative Tagesmütter Rinteln. Für die jugendlichen Besucher des Weltkindertags hat Pro Rinteln ein zusätzliches Angebot im Programm: Alle Kinder und Jugendlichen ab zwölf Jahren können sich um 15.30 Uhr im Kinocenter Rinteln kostenlos den Film "Wholetrain" ansehen: Der Film handelt von rivalisierenden Jugendgangs, die nach dem Unfalltod eines Gangmitglieds zusammenfinden. Ihren Abschluss findet die Premiere des Rintelner Weltkindertages mit einer Andacht in St. Nikolai: Um 17.30 Uhr werden alle Besucher mit Glockengeläut in die Kirche gerufen. Übrigens: Auch das Kinocenter Rinteln zeigt zum Weltkindertag besondere Filme zu besonderen Preisen: Für 3 Euro gibt es "Könige der Wellen" zu sehen, für 2 Euro wird "Shrek 3" gezeigt, und ebenfalls 2 Euro Eintritt kostet "Räuber Hotzenplotz". Alle Filmvorführungen beginnen um 16 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt