weather-image

Montag geht es am Kreisel los

Stadthagen (jl). Die Kreisstadt bekommt ihren dritten Kreisverkehrsplatz. Nach der Bahnhofstraße und den Straßen im Bereich der Amtspforte ist jetzt das Straßengeflecht Ostring/Habichhorster Straße/

veröffentlicht am 02.08.2008 um 00:00 Uhr

Adolf-Baar-Straße an der Reihe -und zwar vom kommenden Montag, 4. August, an. An diesem Tag wird die Firma Schweerbau loslegen. Für die Autofahrer bedeutet das bis voraussichtlich Mitte Dezember Einschränkungen. Der neue Kreisel ist ein wichtiges Nebenprodukt des Bebauungsplanes "An der Sandkuhle". Als dieser vor Jahren in die (theoretische) Endphase ging, schälte sich dieses Verkehrskonzept für die drei genannten Straßen als leistungsfähiger als eine Kreuzung mit Ampeln und überdies auch als emissionsärmer heraus. Weiter gilt die "runde" Lösung in den Augen der Stadtverwaltung und der Politiker, die das Konzept abgesegnet haben, als übersichtlicher und damit sicherer für die Verkehrsteilnehmer. Diese müssen aber zunächst mehr Zeit kalkulieren, wenn sie in den kommenden Wochen die Habichhorster oder den Ostring passieren. Der Straßenverlauf wird wegen der großen Wühlerei auf eine Spur verengt und mit Ampeln geregelt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare