weather-image
32°
×

77 Sportler und sieben Familien vom MTSV Aerzen 04 ausgezeichnet

Monika Simma hat ihr 40. Sportabzeichen

Aerzen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden die Sportabzeichen vom MTSV-Aerzen 04 aus dem Jahre 2013 verliehen. Zum 100-jährigen Jubiläum des deutschen Sportabzeichens waren die Bedingungen umfangreich geändert worden. Das neue dreistufige Leistungssystem förderte den Wettkampf. Die Motivation, Gold zu erreichen, war immer wieder zu erleben. 77 Sportler und sieben Familien erfüllten die Bedingungen für das deutsche Sportabzeichen.

veröffentlicht am 13.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 12:21 Uhr

Die ganz kleinen Sportler, die die Bedingungen noch nicht erfüllen konnten, erhielten mini- Sportabzeichen. Diese Idee von Gerd Velten motiviert die Minis. Heinz Hartmann vom Kreissportbund begleitete die Verleihung und ehrte Monika Simma für ihre 40. Teilnahme am Sportabzeichen. Bei den jugendlichen Mädchen erhielten Bronzeabzeichen (Zahl in Klammern benennt, wie oft sie bereits ein Abzeichen erhalten haben) Lena Koch (2), Celina Behrendt (3), Sina Marie Dieckhoff (4), Leonie Machinia (4) und Pauline Heil (7). Silber ging an Stella Flegel (1), Elisa Lippelt (1), Kira Paulick (2), Lea Sophie Brauns (3), Annalena Holz (3), Luca Melind Littmann (3), Tabea Paulick (3), Charlotte Griese (4), Marie Heil (7) und Jasmin Pyka (8). Gold ging an Diana von Conradi (2), Paula Littmann (3), Hannah Koch (4), Helena Meyer (5), Lea Vogel (6) und Merle Wessel (11). Bei der männlichen Jugend erhielten Silber: Jonathan Westphal (1), Konstantin Brand (2), Nico Krafft (2) und Michael Sauer (2). Gold ging an Jeremias Meyer (4), Johannes Meyer (4), Aaron Dieckhoff (5) und Marlon Maletzki (9).

Das Sportabzeichen der Frauen in Silber erwarben Simone Holz (1), Alexandra Krafft (1), Bettina Koch (2), Isabel Pyka (2), Ramona Hendel (7), Annelies Kirsch (27) und Annemarie Tietze (29). Gold ging an Alexandra Brauns (3), Maren Gast (5), Christine Lippelt (5), Maike Krüger (9), Bettina Dettmer (12), Heike Pyka (12), Sylke Wessel (15), Doris Krietemeier (20), Sabine Böke (22), Barbara Cramer (26), Dietgard Fricke (28), Renate Thielecke (32) und Monika Simma (40).

Unter den Männern erwarben silberne Sportabzeichen Mario Brauns (1), Tobias Engelke (1), Bernd Kiok (1), Norbert Meisoll (1), Martin Möller (1), Tim Uthe (1), Sebastian Kehe (12) und Klaus Thielecke (29). Gold ging an Niklas Dohme (1), Dirk Holz (1), Florian Kiehne (1), Bastian Krietemeier (3), Lars Oehmig (4), Falk Lippelt (5), Heinz Brand (7), Gerd-Th. Velten (8), Friedrich Wallbaum (15), Thorsten Blumenthal (21), Bernhard Wagner (22), Jürgen Krietemeier (24), Dieter Czudnochowski (28), Volkmar Hundertmark (30), Karl-Heinz Krusch (30), Klaus Mestmäcker (32), Günter Naujokat (36) und Hans-Jürgen Lerch (39).

An sieben Familien mit jeweils drei Sportlern wurde das Familien-Sportabzeichen verliehen. Es erhielten Bettina, Hannah und Lena Koch (2), Heike, Jasmin und Isabel Pyka (8), Sylke, Imke und Merle Wessel (15), Alexandra, Mario und Lea-Sophie Brauns (1), Simone, Dirk und Annalena Holz (1), Doris, Jürgen und BastianKrietemeier (19) sowie Christine, Falk und Elisa Lippelt (1).

Um Familien mit kleinen Kindern entgegenzukommen, beginnt das Training für das Sportabzeichen in diesem Jahr eine Stunde eher. Am Donnerstag, 8. Mai, beginnt das Training draußen um 17 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige