weather-image
22°
Dennoch: "Unbesiegbare" rudern beim Mindener Drachenboot-Cup in einer anderen Liga

Molwanien paddelt auf der Weser hinterher

Minden (bus). Für die Nationalmannschaft von Molwanien hat es beim 8. Internationalen Mindener Drachenboot-Cup nur zu einer Platzierung in den hinteren Regionen gereicht. Die Truppe um Teamkapitän Andreiwitsch Seelje hatte im Vorfeld der Veranstaltung (wir berichteten) für einige Aufmerksamkeit gesorgt. Am Wochenende verblüfften die als "Die Unbesiegbaren" an den Start gegangenen Molwanier zwar mit etlichen fremdländisch anmutenden Aktionen, das Renngeschehen vermochten sie unterdessen nicht entscheidend zu beeinflussen.

veröffentlicht am 24.08.2006 um 00:00 Uhr

Die Stimmung im Boot gestaltet sich trotz bescheidener Resultate

"Was auch nicht unbedingt unsere Absicht war", wie Seelje erläuterte. Der fachkundige Kommentator bescheinigte des Gästen aus dem "Land des schadhaften Lächelns" jedenfalls, schon deshalb von einheimischen Drachenbootcrews nicht zu besiegen zu sein, weil sie "in einer anderen Liga rudern".

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare