weather-image
22°
Hevesen erhält die Punkte kampflos

Möllenbecker 3:6-Pleite bei der SG Rodenberg

1. Kreisklasse (luc). Kampflos zu den Punkten kam Spitzenreiter FC Hevesen zum Rückrundenauftakt, da die Reserve des TSV Exten keine Mannschaft stellen konnte. Das Spiel des Tabellenzweiten SC Rinteln beim SV Hattendorf fiel den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer. Der Tabellendritte SW Enzen kam nur zu einem 1:1-Remis beim ASC Pollhagen/Nordsehl. Schlusslicht TuS Apelern setzte sich mit 2:0 über den Tabellenvorletzten MTV Obernkirchen durch.

veröffentlicht am 26.11.2007 um 00:00 Uhr

VfR Evesen II - ETSV Haste 0:0. Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich die Reserve des VfR Evesen und der ETSV Haste bei der letztlich gerechten Punkteteilung beim torlosen Remis. Der Gastgeber hatte, als Eugen Keil aus 18 Metern nur den Pfosten traf, seine größte Tormöglichkeit (75.). Der Gast hatte bei einem Lattenschuss nur fünf Minuten später das Pech auf seiner Seite. SV Obernkirchen II - TSV Hespe 3:0. Nur dank seinesüberragenden Torwarts Sebastian Wenzel kam der TSV Hespe mit einer 3:0-Niederlage bei der Reserve des SV Obernkirchen davon. In einer kampfbetonten Begegnung auf schwer bespielbarem Boden brachte Mike Linde den spielbestimmenden Gastgeber zur Pause mit 1:0 in Führung (14.). Auch nach dem Seitenwechsel hielt die Obernkirchener Überlegenheit weiter an. Jakob Slowik (57. und 82.) war mit zwei Treffen zum 3:0-Endstand erfolgreich. FC Hevesen - TSV Exten II 5:0 kampflos. Kampflos zu den Punkten kam Spitzenreiter FC Hevesen, da die Reserve des TSV Exten keine Mannschaft stellen konnte. SG Rodenberg - SC Möllenbeck 6:3. Erst nach dem 0:1 durch Dennis Nottmeier (15.) wachte die SG Rodenberg auf und wurde zur klar spielbestimmenden Mannschaft. Sebastian Reuter (20.) erzielte den 1:1-Ausgleich, Steven Schubert brachte den Gastgeber zur Pause mit 2:1 in Führung (35.). Per Foulelfmeter baute Ralf Matthias die Führung der SG auf 3:1 aus. Erst nach dem 4:1 durch Daniel Krause (69.) kam der Gast durch Cetin Özkan zu seinem zweiten Treffer (75.). Daniel Schubert (78.) und Leone Kavazovic (86.) waren zum 6:2 erfolgreich. Dennis Nottmeier konnte zwei Minuten vor dem Abpfiff nur noch zum 6:3-Endstand verkürzen. In der 63. Minute musste der Möllenbecker Gibon Matthias nach einer Ampelkarte vorzeitig den Platz verlassen. ASC Pollhagen/Nordsehl - SW Enzen 1:1. In einem guten Kreisklassenspiel trennten sich der ASC Pollhagen/Nordsehl und der Tabellendritte SW Enzen leistungsgerecht 1:1-remis. Nach torloser erster Halbzeit war Steffen Tuleweit aus dem Gewühl im Nordsehler Strafraum heraus aus kurzer Entfernung zum 0:1 erfolgreich (60.). In der 80. Minute krachte ein Freistoß von Sascha Müller aus 25 Metern an das Lattenkreuz des Enzer Gehäuses. Nur eine Minute später war Bernd Hillmann nach einer Flanke von Sascha Müller per Kopfball zum 1:1-Ausgleich erfolgreich. Der Enzer Jens Hitzemann musste nach einer Ampelkarte in der 84. Minute den Platz verlassen. TuS Apelern - MTV Obernkirchen 2:0. Nach dem bislang einzigen Erfolg in der Hinrunde beim MTV Obernkirchen setzte sich Schlusslicht TuS Apelern nun auch zum Rückrundenauftakt verdient mit 2:0 über den Tabellenvorletzten aus Obernkirchen durch. In einem ausgeglichenen und fairen Spiel war Dieter Wagner nach torloser erster Halbzeit mit zwei Treffern (68. und 78.) zum Apelener Heimsieg erfolgreich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare