weather-image
×

Finanzbedarf bis zum Jubiläumsjahr 2018 gedeckt

Moderate Beitragserhöhung

Reinerbeck. Der „Männergesangverein von 1898 Reinerbeck“ zählt zwar noch 35 Mitglieder, doch zur Generalversammlung im Reinerbecker Gasthaus Heuer hatte sich mit den wenigen Aktiven nur ein kleiner Teil eingefunden. Die „Abwärtsbewegung“ des Vereins setzte sich auch im Jahre 2013 fort. Dennoch wird „die Fahne hochgehalten“ und das 120-jährige Bestehen im Jahre 2018 angesteuert, so der 1. Vorsitzende Friedrich Wittkopp. Besonders begrüßen konnte er seitens des MGV Grießem Karl-Heinz Kunze und vom MGV Reher Günther Büker. Den Jahresbericht 2013 gab Schriftführer Wilhelm Jürgens, der die Höhepunkte des Jahres im „Sängerleben“ mit dem Grießetaler Shanty-Chor, der gesanglichen Heimat des MGV Reinerbeck, herausstellte. Besonders erwähnte er das 115-jährige Bestehen des „Männergesangvereins von 1898 Reinerbeck“, das im Sommer dieses Jahres gefeiert werden konnte sowie die Teilnahme am Hafenfest in Stade. Insgesamt war man 47-mal unterwegs und dazu kommen 32 interne Singabende. Eine Bilanz, die sich durchaus sehen lassen kann. Ohne jegliche Beanstandungen war die Kassenführung von Georg Fross. Den Kassenbericht trug Vorsitzender Friedrich Wittkopp vor. Nach dem Okay der Prüfer Detlef Bergmann und Heinz Mertens erhielt der Vorstand einstimmig Entlastung. Zu neuen Kassenprüfern für das Jahr 2014 wählten die Mitglieder Fritz Pieper und Gustav Meier. Breiten Raum nahm der Tagungsordnungspunkt „Mitgliederbeitrag“ ein. Vorsitzender Friedrich Wittkopp erläuterte an mehreren Rechenbeispielen, dass der MGV Reinerbeck ohne Beitragserhöhung noch vor seinem 120-jährigen Bestehen auf die Insolvenz zusteuere. Das löste eine lebhafte Diskussion aller anwesenden Mitglieder aus, doch ein „Patentrezept“ hatte niemand. Derzeit zahlen von den insgesamt 35 Mitgliedern nur 26 Beitrag, zumal die Ehrenmitglieder und die, die über 80 Jahre sind, nach dem bisherigen Modus Beitragsfreiheit genießen. Nach regem Für und Wider einigte sich die Versammlung einstimmig auf eine moderate Beitragserhöhung von 16 Euro pro Jahr, und zwar für alle Mitglieder ab 65 Jahre. Damit ist der „Finanzbedarf des MGV Reinerbeck“ bis zum 120-jährigen Jubiläum im Jahre 2018 „nach jetztiger Planung gedeckt“, so der Vorsitzende Friedrich Wittkopp. An Veranstaltungen steht für den MGV Reinerbeck im Rahmen des Shanty-Chores wieder eine ganze Reihe von Konzerten und Ständchen zu Geburtstagen von 65, 70, 75 und 80 Jahren auf dem Programm. Herausragend dabei ist das Shanty-Konzert in der Aerzener Sporthalle mit Sängern aus Stade und Bremerhaven. Und mit dem benachbarten „MGV von 1864 Concordia Reher“ wird dessen 150-jähriges Bestehen gefeiert, ebenso das 20-jährige Jubiläum vom „Fross St.-Josef-Wohnheim“ in Bad Pyrmont, und MGV und Singkreis Reinerbeck grillen gemeinsam.wj

veröffentlicht am 07.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 23:41 Uhr

GV-Chef Friedrich Wittkopp (re.) und sein Schriftführer Wilhelm Jürgens.wj



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige