weather-image
18°
Erste Markierungsarbeiten für Baustelle auf Autobahn 2 laufen

Mobile Ampelanlage geht wieder in Betrieb

Rehren (la). Am Donnerstag sind die ersten Markierungsarbeiten für die Baustelle auf der Autobahn 2 zwischen den Anschlussstellen Rehren und Bad Eilsen, im Bereich "Bernser Landwehr" vorgenommen worden. Damit ist der Startschuss für den letzten Abschnitt des sechsstreifigen Ausbaus gefallen.

veröffentlicht am 29.03.2008 um 00:00 Uhr

In Rehren wird die mobile Ampelanlage wieder aufgestellt. Foto:

Voraussichtlich ab der kommenden Woche wird der Verkehr in beiden Richtungen auf den Fahrbahnen in Richtung Hannover durch die Baustelle geführt. Obwohl die Fahrbahn breiter ist als im Vorjahr beim Ausbau der Südseite, ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Daher werden in beiden Fahrtrichtungen Stauwarnanlagen installiert. Auch die mobile Ampelanlage in Rehren, an der Kreuzung zur Obersburg, ist wieder aufgebaut worden. Ohne diese Ampel war es im vergangenen Jahr, bei Staus auf der Autobahn, immer wieder zu einem Verkehrschaos in Rehren gekommen. Bis November 2008 müssen die Auetaler jetzt noch einmal durchhalten und mit mehr Verkehr und Lärm auf dem "Auetal-Highway" und auf den Nebenstraßen rechnen. Dann sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Um den Termin einzuhalten, wird auf der Autobahn auch nachts und am Wochenende gearbeitet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare