weather-image
20°
TuS Sülbeck zu Gast beim TuS Riehe

Mitschker noch schockiert

Kreisliga (seb). Der TuS Riehe hatte mit dem 2:1-Auswärtssieg in Lindhorst einen prima Saisonstart. Nun gilt es im Heimspiel gegen den TuS Sülbeck mit einem weiteren Erfolg den Serienbeginn zu krönen.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 13:37 Uhr

Allerdings dürfte die Partie gegen den TuS kein Selbstläufer für die Truppe von Dirk Matthias werden. "Der TuS wird sich für die bittere 0:5-Heimklatsche rehabilitieren wollen und alles geben. Das ist eine undankbare Aufgabe für uns", weiß Matthias. Der Rieher Coach setzt auf taktische Disziplin und hoheAufmerksamkeit. Beim Auftakterfolg funktionierte die Defensive prächtig. Im ersten Heimspiel hat Matthias aber dort große Sorgen. Christoph Bilges, Henning Reimer, Bülent Kuru und Tim Taubitz stehen nicht zur Verfügung. Damit fehlen dem TuS-Coach drei Innenverteidiger. "Wir können die Ausfälle in diesem Jahr aber kompensieren", ist Matthias froh. Beim TuS Sülbeck herrscht nach der deftigen Pleite weiter Rätselraten, aufgrund dieser Minusleistung. "Ich bin ratlos und schockiert. Nach dem 0:2 sind alle Dämme gebrochen. Wir haben das Fußballspielen eingestellt. Das ärgert mich maßlos. Als Konsequenz wird es Veränderungen in der Aufstellung geben", kündigt Spielertrainer Steffen Mitschker an. Er fordert in Riehe eine klare Reaktion seiner Mannschaft: "Wir wollen dort ein Ausrufezeichen setzen." Tobias Büngel fällt mit einem Nasenbeinbruch genauso aus wie Jan-Niklas Klatt und Rafael Johnson.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare