weather-image
15°

Wer macht das schönste Foto vom weltgrößten Kinderauszug? / Sieger bekommt einen Nintendo DS

Mitmarschieren, fotografieren – und gewinnen

Hameln (kv). In wenigen Tagen ist es soweit: Am Freitag, 26. Juni, startet um 11 Uhr (Eintreffen der Teilnehmer ab 9 Uhr) auf dem Hamelner Pferdemarkt der weltgrößte Kinderauszug der heimischen Hilfsorganisation „Interhelp“. Wer während der historischen Wanderung fotografiert und seine Schnappschüsse bei Wesio hochlädt, hat die Chance, eine Spielekonsole Nintendo DS zu gewinnen (der Rechtsweg ist ausgeschlossen). Der Media Markt in Hameln stiftet diesen Preis und gehört somit zu den Unterstützern der karitativen Aktion.

veröffentlicht am 03.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 18:21 Uhr

270_008_4114216_wvh_0406_w.jpg

Bei wesio.de können alle Kinder und Jugendlichen zudem ihren eigenen Bericht über den Kinderauszug veröffentlichen: Was habt Ihr unterwegs erlebt, was hat Euch besonders gut gefallen?

Interhelp organisiert mit Unterstützung der Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT), der Stadt Hameln und mithilfe einiger Prominenter eine Großveranstaltung mit Wohltätigkeitscharakter, die auch Teil der Hamelner Ferienpass-Aktion ist. Sie soll vor allem heimischen Schülern zugute kommen.

Stempelkarten gibt’s im Internet

„An dem Kinderauszug am Jubiläumstag sollen mindestens 725 Kinder teilnehmen – er wird die historische Entführung der Hamelner Kinder durch den von der Stadt Hameln für seine damaligen Dienste nicht entlohnten Rattenfänger nachempfinden“, sagt Interhelp-Vorsitzender Ulrich Behmann.

Angeführt von Rattenfänger Michael Boyer soll der Jubiläums-Auszug der Hamelner Kinder über 15 Kilometer von Hameln nach Coppenbrügge führen. „Natürlich müssen die Kinder nicht den ganzen Weg zurücklegen. Transportfahrzeuge stehen für jeden Teilabschnitt bereit“, sagt Interhelp-Vize und Hauptorganisator Reinhold Klostermann. Mit von der Partie sind neben der Jugendwerkstatt, den britischen Pionieren, dem THW, der DLRG und verschiedenen Feuerwehren auch zahlreiche Vereine aus Stadt und Land und heimische Wirtschaftsbetriebe sowie die Öffis. Wer sich im Internet unter www.wesio.de (siehe Button) kostenlos eine Stempelkarte herunterlädt und mindestens eine Sponsor-Unterschrift vorweisen kann, hält auch einen Busfahrschein für den 26. Juni in seinen Händen. Bis 11 Uhr kann jeder Teilnehmer damit nach Hameln zum Pferdemarkt fahren, wo sich der Zug formiert. Wer später mindestens einen Stempel vorweisen kann, darf an diesem Tag mit der Karte wieder kostenlos nach Hause fahren. Die Öffis machen’s möglich.

Interhelp hilft heimischen Schülern in Not

Wer eine Stempelkarte hat, erhält kostenlos Getränke von Weser Gold. Aber auch Rewe ist mit von der Partie und sponsert leckere und gesunde Wegzehrung. Im Freibad Coppenbrügge haben an diesem Tag alle Teilnehmer freien Eintritt. Die Sparkasse Weserbergland und die Stadtsparkasse Hameln machen die Spendenwanderung mit ihrem finanziellen Engagement erst möglich.

In Afferde, Behrensen und Coppenbrügge planen die Dorfgemeinschaften anlässlich des Auszuges Veranstaltungen. Der Kinderauszug soll als Wohltätigkeitsveranstaltung für Not leidende Kinder organisiert werden. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten, Geld zu sammeln:

Interhelp wettet mit verschiedenen Wettpartnern, darunter die Sparkasse Weserbergland, die Stadtsparkasse Hameln, Cemag und e.on dass es die Organisation schafft, mit mindestens 725 Kindern Hameln zu verlassen. Weitere Wetteinsätze zur Unterstützung sind willkommen. Nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit Interhelp auf. Sollten wider Erwarten nicht genug Kinder zusammenkommen, wollen die „Interhelper“ im Beisein von Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann baden gehen und zwar – wie damals die Ratten – in der Weser.

Kinder sammeln Kilometergeld: Für jeden zurückgelegten Kilometer bekommen die Teilnehmer später einen kleinen Obolus von ihren „Sponsoren“, die sie sich zuvor selbst gesucht haben (zum Beispiel Mutter, Vater, Oma, Opa, Tante, Onkel etc.). Kinder erhalten eine Urkunde, wenn sie später ihre Stempelkarte und ihr „Sponsorengeld“ bei Interhelp abgeben. Die Stempelkarten gibt es im Ferienpass oder im Internet bei www.wesio.de (siehe Button)

Das Geld kommt unter anderem heimischen Schülern zugute, die sich in Notlagen befinden. „Interhelp möchte mit Schulen im Landkreis Hameln-Pyrmont eng zusammenarbeiten und dort helfen, wo der Schuh drückt“, sagt Ulrich Behmann – und appelliert an alle Schüler: „Kommt – und macht mit!“

Die Schirmherrschaft übernimmt Ian Anderson, der „Rattenfänger der Rockmusik“, der am Abend zusammen mit der Band Jethro Tull in der Rattenfänger-Halle ein Konzert geben wird.“

Alle Infos zum großen Kinderauszug gibt’s bei

Das Foto mit der besten Bewertung gewinnt einen Nintendo DS vom Media Markt.

Foto: wesio macht mobil

Ulrich Behmann (li.), Reinhold Klostermann und Rattenfänger Michael Boyer sind die Initiatoren des Kinderauszugs am 26. Juni.

Foto: Interhelp/Claudia Behmann



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?