weather-image

Wahl in Thüringen

Mit Zivilcourage gegen den eigenen Parteiapparat

„Thüringen braucht stabile Mehrheiten und pragmatische Lösungen“, schreibt M. Koch. Und noch einen Satz sollten Konservative beherzigen, weder die Linkspartei noch die Union sind jedenfalls verpflichtet, ihre Identität bis in alle Ewigkeit allein aus Vergangenem zu definieren. Genauso sieht es die Bevölkerung, nicht nur in Thüringen, wie die Wahlergebnisse zeigen.

veröffentlicht am 08.11.2019 um 20:47 Uhr

Autor:

Günter Bialkowski, Hameln


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt