weather-image
19°

Mit Trick in den Keller gelangt

Bückeburg (rc). Einbrüche in ein Mehrfamilienhaus, einer Zoohandlung und einem Imbisswagen meldet die Polizei Bückeburg.

veröffentlicht am 29.11.2006 um 00:00 Uhr

Unter dem Vorwand, von den Stadtwerken zu sein und die Zählerstände ablesen zu wollen, verschaffte sich am Montagmittag ein Mann Zugang zu einem Mehrfamilienhaus an der Gutenbergstraße. Offensichtlich nutzte der Mann den so gewonnenen Freiraum, die Kellerräume zu durchsuchen. Bewohner bemerkten jedenfalls anschließend, dass vier Kellerräume aufgebrochen und durchsucht worden waren. Entwendet wurde allerdings nichts. Der Einbrecher ist zwischen 35 bis 40 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, und mit schwarzer Jacke sowie blauer Latzhose bekleidet. In der Nacht zu Dienstag versuchte ein Einbrecher, die Eingangstür einer Zoohandlung an der Ulmenallee aufzubrechen, scheiterte allerdings am Schließmechanismus. Der Einbruch in einen Saison-Imbisswagen neben der Stadtkirche gelang dagegen. Der oder die Täter entwendeten nach der Manipulation an einem Schloss Bargeld und diverse Getränke.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare