weather-image
19°
×

Mit Tempo 152 statt 70 in Blitzer gerast

Polizeibeamte aus Holzminden führten am Montag eine Geschwindigkeitsmessung auf der B64 zwischen Negenborn und Eschershausen durch. Dabei konnten in zwei Stunden 20 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt werden. Besonders eilig hatte es ein 22-jähriger Seat Fahrer aus Holzminden. Er wurde mit einer Geschwindigkeit von 152 km/h gemessen. Erlaubt sind an dieser Stelle nur 70 km/h. Ihm drohen nun 600 Euro Bußgeld sowie ein dreimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg. Gegen neun weitere Fahrer wurde ebenfalls ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die übrigen zehn mussten ein Verwarngeld bezahlen.

veröffentlicht am 28.01.2020 um 11:52 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige