weather-image
×

Frühjahrskrammarkt: Bis zu 100 000 Besucher werden erwartet

Mit Tempo 120 in die Tiefe sausen

Stadthagen (mw). Rund 150 Schausteller und Marktbeschicker haben sich zum Stadthäger Frühjahrskrammarkt angemeldet. Vom morgigen Freitag bis Dienstag, 11. März, werden sie den Festplatz und die Enzer Straße in eine bunte Vergnügungs- und Einkaufsmeile verw andeln.

veröffentlicht am 06.03.2008 um 00:00 Uhr

Bei gutem Wetter rechnet man mit insgesamt bis zu 100 000 Besuchern, skizzierte Ordnungsamtsleiter Edwin Schmidt die Bedeutung des Krammarktes. Dessen Treiben beginnt am Freitag um 14 Uhr. Zwei Stunden später erfolgt dann die offizielle Eröffnung durch den Fassbieranstich des Bürgermeisters vor dem "Musik-Express". Aus Hunderten von Bewerbungen hat die Stadt nach Schmidts Angaben zirka 150 Schausteller und Marktbeschicker ausgewählt. "Wir haben etwas für die Kleinen, die Größeren und die ganz Mutigen", freute sich Harald Müller von der Arbeitsgemeinschaft der Schausteller. Als "absolutes Highlight" bezeichnete Schmidt das Schaukelkarussell "Rocket". Dessen "Kick" sei der "Moment der Schwerelosigkeit, bevor man mit 120 Stundenkilometern aus 23 Metern Höhe herab saust, erläuterte Rocket-Betreiber Thomas Weber. Weitere Attraktionen sind der Kettenflieger "Rund um die Welt", eine "Schlittenfahrt" in schwingenden Gondeln und eine 35 Meter lange Rutsche. Für den Spaß der kleinen Besucher sorgen Kinderkarussells, ein Kinder-Autoscooter und Pony-Reiten. Während des Krammarktes ist in der Festhalle eine kleine Messe zu sehen, bei der sich etliche Handwerksbetriebe und das "Tropicana" präsentieren. Am Marktsonntag öffnen zudem die Stadthäger Geschäfte von 13 bis 18 Uhr, wobei die Parkplätze in der Innenstadt einschließlich der Tiefgarage Am Hundemarkt kostenlos genutzt werden können. Am Dienstag gelten für alle Fahr- und Belustigungsgeschäfte ermäßigte Preise. Abends endet der Markt mit Feuerwerk.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt