weather-image
14°
Wochenmarkt-Jubiläum erlebt sonnigen jazzigen Abschluss

Mit Strohhut und Gamaschen

Stadthagen (sk). Einen schöneren Abschluss der Jubiläumswoche haben sich Stadt und Marktbeschicker nicht wünschen können. Strahlender Sonnenschein, gewohnt vielfältige Marktangebote sowie Aktionen zum 25-jährigen Marktbestehen lockten tausende Besucher auf Stadthagens Innenstadt-"Piazza" - am Sonnabend ein Ort südlich-heiterer Turbulenz und Gelassenheit.

veröffentlicht am 09.06.2008 um 00:00 Uhr

0000489482.jpg

Ein kleiner Netzsack mit Kartoffeln, platziert auf einem Bistrotisch, brachte so manchen Marktbesucher am Stand von Nina Hauswald ins Grübeln. Die Gemüsehändlerin hatte die Marktbesucher zum Gewinnspiel eingeladen. Geschätzt werden musste die Anzahl der Erdäpfel im Sack. Mit "1000 Kartoffeln" lag ein Marktbesucher arg daneben, mit 250 ein anderer Passant nah an der Wahrheit, so Ursel Schnepel, die die Teilnahmezettel verwahrte. Am nächsten dran war schließlich Ewald Scheper aus Stadthagen, der die Zahl 272 notiert hatte und nun einen Einkaufsgutschein über 20 Euro am Gemüsestand Hauswald einlösen kann. Zur reinen Entspannung und zum Vergnügen der Marktbesucher schalteten sich am Sonnabend die "Original Salzsieders" in das Marktgeschehen ein. Oldtime-Jazz mit Standortwechsel im gemütlichen Schlenderschritt boten die versierten und gutgelaunten Jazzer aus Bad Salzuflen, spielten "schick in Schale" mit Strohhut und Gamaschen authentischen New-Orleans-Stil und Swing-Ohrwürmer der dreißiger und vierziger Jahre. Posaune und Bass kamen beim "Walk Act" und am "Sylter Treff" in der Rathauspassage ohne Verstärker aus, Moderation und Gesang brauchten ein bisschen "Power", um sich gegen die Blasinstrumente durchzusetzen. Die "Salzsieders" machten aus der Not eine Tugend. Die Stimme klang wie aus dem Röhrenradio der zwanziger Jahre und kam aus einem Megaphon.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt