weather-image
22°
Männergesangverein und Spitzenensemble im Konzert / Vorverkauf läuft

Mit Schwung und Ural-Kosaken ins Frühjahr

Bückeburg. Viel vorgenommen hat sich der Männergesangverein für dieses Jahr. Das Repertoire soll aufgefrischt, die Stimmen trainiert und mit Chorleiterin Olga Otkupchyk Auftritt um Auftritt absolviert werden.

veröffentlicht am 13.02.2007 um 00:00 Uhr

Russische Musik vom Feinsten: Der Ural-Kosaken-Chor gastiert am

Der Höhepunkt im ersten Halbjahr wird am Samstag, 31. März, das gemeinsame Konzert mit dem populären Ural-Kosaken-Chor in der Stadtkirche sein. Unter dem bekannten Motto "Der Bückeburger MGV präsentiert" konnte der Vorstand dieses europäische Spitzenensemble gewinnen. Auf ihrer Europa-Tournee werden die Ural-Kosaken russische Musik vom Feinsten darbieten. Der Kartenvorverkauf beim Kulturverein Bückeburg, in der Buchhandlung Scheck und beim Frisörsalon Bielefeld hat bereits begonnen. Karten: Die Eintrittskarten kosten im bis Ende März laufenden Vorverkauf 16 Euro, an der Abendkasse sind dann 19 Euro zu bezahlen. Einen weiteren Auftritt des Männerchores wird es am Montag, 30. April, auf dem Bückeburger Marktplatz anlässlich der Maibaum-Aufstellung geben. Eine Woche später ist der Chor zu Gast in Obernkirchen beim "Tag des Liedes". Neben diesen bereits feststehenden Terminen sind noch einige Auftritte unter anderem in Seniorenheimenund Kurkliniken geplant. Kontakt: Wer Lust zum Singen hat, kann gerne donnerstags ab 20 Uhr im Ratskeller in Bückeburg vorbeischauen. Neue Männer sind bei den Proben immer willkommen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt