weather-image
24°

Niedersächsischer Wirtschaftspreis für das Holzmindener Unternehmen Otto Künnecke

Mit „Rock the Machine“ ins Finale

Hannover / Holzminden. Ministerpräsident Stephan Weil und der Landesminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Olaf Lies (beide SPD), haben im Blauen Saal des Congress-Centrums Hannover erstmals den „Niedersächsischen Wirtschaftspreis für Mittelstand und Handwerk“ verliehen. Das Holzmindener Unternehmen Otto Künnecke, das Maschinen für Versandaufgaben herstellt, ging mit seiner innovativen, frischen und frechen Kampagne „Rock the Machine“ als Finalist in der Kategorie Handwerk ins Rennen. Dort belegte die Großbäckerei-Konditorei Behrens-Meyer aus Garrel den ersten Platz.

veröffentlicht am 11.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:20 Uhr

270_008_7807473_bowe4_1112.jpg

Autor:

Maria Böttcher
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Ausschreibung des Wirtschaftsministeriums in Hannover hatte sich an Unternehmen im Lande gerichtet, die auf einfallsreiche und manchmal unkonventionelle Art um begabte Nachwuchskräfte werben. „Integrative Konzepte und nachhaltige Ausbildungsstrategien tragen dazu bei, die wirtschaftliche Stärke des Landes auch in Zukunft mit ausgebildeten Fachkräften zu festigen“, heißt es. Alle Teilnehmer waren im Voraus von mittelstands- und handwerksrelevanten Kammern und Verbänden vorgeschlagen worden.

Eine fachkundige Jury wählte daraufhin je drei Favoriten für die jeweilige Kategorie aus, die dann schließlich am Montag prämiert wurden. Als „Leuchttürme im Mittelstand und Handwerk“ betitelte Lies die ausgezeichneten Finalisten.

Gerade in ländlichen Regionen ist es nicht immer einfach, junge Menschen anzusprechen und für einen Ausbildungsplatz vor Ort zu begeistern. Umso mehr freut sich Inhaber Carl-Otto Künnecke über den Erfolg der Kampagne: „Nachdem wir in diesem Jahr bereits beim Niedersächsischen Außenwirtschaftspreis eine gute Platzierung unter den finalen Fünf erreichen konnten, bin ich stolz darauf, dass wir auch hier zu den drei besten Handwerksbetrieben in Niedersachsen gehören. Durch ‚Rock the Machine‘ wollen wir zeigen, dass wir nicht nur ein erfolgreiches Traditionsunternehmen sondern auch ein attraktiver, moderner Ausbildungsbetrieb mit Mut zu frischen Ideen, Teamgeist und Innovationsstärke sind. Wir möchten ehrgeizige, kreative Köpfe erreichen und mit ihnen gemeinsam die Zukunft erobern.“ Der Erfolg der Kampagne „Rock the Machine“ gibt Künnecke recht: Zurzeit bildet das Unternehmen mehr als 20 ambitionierte Talente zu Experten auf ihrem Gebiet aus. Und Künnecke hat auch für das kommende Jahr bereits zahlreiche Bewerbungen erhalten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?