weather-image
16°

Baumärkte bestehen in der Rezession besser als erwartet / Gespart wird bei Hochpreisigem

Mit Farbe und Tapeten durch die Krise

Hameln (wul). Anfang des Jahres war die Baumarktwelt alles andere als in Ordnung. Das erste Quartal hatte zwischen Steinen und Tapeten Schlimmes befürchten lassen, Praktiker hat Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt, und wohl kaum jemand hat ernsthaft mit Zuwächsen gerechnet. Doch die Lage hat sich offenbar verbessert. Vor allem die von Franchisenehmern geführten Hagebaumärkte – 293 sind es in Deutschland – frohlocken und verkünden die höchsten Umsatzzuwächse seit Bestehen des ersten Marktes. In Hameln spricht der Marktleiter an der Werftstraße sogar von zweistelligen Steigerungen – den renovierfreudigen Kunden sei Dank.

veröffentlicht am 15.10.2009 um 09:48 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:01 Uhr

270_008_4185675_hm302_1510.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt