weather-image
30°
Neschen AG setzt künftig auch auf "3-D-Air-Tower", Displays, Flaggensysteme und bedruckbare Tapeten

Mit einem Feuerwerk an Produkten zu mehr Umsatz

Bückeburg (rc). Die Neschen AG will sich mit einem "Feuerwerk an Produkten" aus der Krise manövrieren. Auf der Euro-Shop-Messe, die am 23. Februar in Düsseldorf beginnt, sollen neue Produkte, wie etwa Displays, Flaggensysteme und "3-D-Air-Tower", die Besucher locken und für neue Aufträge sorgen.

veröffentlicht am 14.02.2008 um 00:00 Uhr

Glanzlicht aber sei die individuell bedruckbare Tapete. Unter dem Motto "Feel the difference" zeigt das Bückeburger Unternehmen erstmals ein umfassendes Programm an Digitaldruck-Tapeten für die individuelle Gestaltung von Innenräumen. Durch ein eigens entwickeltes Verfahren sei es sogar möglich, unterschiedlichste Raufaser- und Strukturtapeten mit eigenen Motiven, Werbung oder Slogans in 1-A-Qualität zu bedrucken. Gehörten bislang zu den Abnehmern der Neschen-Produkte überwiegend Druckhäuser und Werbeagenturen, spricht Neschen mit dem "Interior Design" auch gezielt Raumausstatter und Innenarchitekten an. "Wir eröffnen uns neben der Werbebranche einen neuen Markt, neue Zielgruppen", betont Frank Seemann, derneue Leiter Marketing und Kommunikation bei der Neschen AG. "Außer den bedruckbaren Tapeten haben wir ein breites Portfolio an bedruckbaren Textilien für die Raumgestaltung." Neben den bedruckbaren Tapeten bilden transportable Display-Systeme für jeden Präsentationsanlass einen weiteren Höhepunkt. Sie lassen sich leicht aufbauen, die entsprechenden Medien seien drucktechnisch von hochwertiger Qualität und für vielerlei Zwecke ideal geeignet. Speziell für den Einsatz im Außenbereich bietet Neschen jetzt auch die unterschiedlichstenFlaggensysteme an, die mit lichtechten und wetterbeständigen Werbebannern ausgestattet sind. Neschen liefert weltweit bedruckbare, beschichtete und veredelte bahnförmige Medien wie Kunststoff- und Papierfolien, aber auch Textilien für Druckdienstleister. Der Beschichtungsspezialist ist besonders durch seine XXL-Medien für den Großformatdruck bekannt. Außerdem ist das innovative Unternehmen im Bereich der Massenrestauration von Einzelblättern und Büchern tätig. Die 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten 2007 einen Jahresumsatz von zirka 125 Millionen Euro weltweit, teilte das Unternehmen weiter mit. 2006 hatte der Umsatz bei knapp 130 Millionen Euro gelegen. Frank Seemann ist der neue Leiter der Abteilung Marketing/Kommunikation bei der Neschen AG in Bückeburg. Von Veranstaltungen bis zu Werbekampagnen verantwortet er dort nun sämtliche Marketing-Aktivitäten einschließlich der Kommunikation nach innen und außen. Der 40-jährige Bürokommunikations- und Diplom-Kaufmann hat in Bielefeld und Lüneburg Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Tourismus-Management und Marketing studiert. "Ich freue mich auf die Aufgabe, die ich hier übernehme", führt Frank Seemann aus. "Ist Neschen doch als ein vielschichtiges Unternehmen in sehr unterschiedlichen Bereichen aktiv. Meine Hauptaufgabe sehe ich darin, die Stärken von Neschen auf den jeweiligen Gebieten noch mehr in den Vordergrund zu stellen. Abrufbereites Potenzial gibt es mehr als genug." Im Verfahren des Aktionärs Dr. Helms, Hannover gegen die Neschen AG hat eine weitere Verhandlung vor dem Landgericht Hannover stattgefunden. Beide Seiten legten noch einmal ihre jeweiligen Argumente abschließend dar. Die Zivilkammer legte für den 18. März den Termin zur Urteilsverkündung fest. Dr. Helms ficht alle Beschlüsse der ordentlichen Hauptversammlung der Neschen AG vom Sommer 2007 aus formalen Gründen an.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare