weather-image
10°
Schaumburg Nord bei HF Springe II

Mit einem Auswärtssieg die Landesliga sichern

Handball (hga). In der Landesliga kann die HSG Schaumburg Nord an diesem Wochenende den Klassenerhalt endgültig sichern. Voraussetzung dazu ist ein Auswärtssieg bei den HF Springe II.

veröffentlicht am 05.05.2007 um 00:00 Uhr

Am vergangenen Wochenende verhinderte die HSG durch den 33:29-Erfolgüber den TSV Barsinghausen II Schlimmeres. Vier Punkte beträgt der Abstand zu einem Abstiegsrang. Das Restprogramm birgt einige Risiken, denn die heutigen Gastgeber stehen selbst am Rande des Abstieges und werden mit allen Mitteln versuchen, zu gewinnen. "Das wird ein anderes Spiel, wobei uns Springes Spielart entgegenkommt", sagt HSG-Coach Michael Evers. Dann wartet am letzten Spieltag die TSV Burgdorf II auf die HSG. Also hilft es nichts, ein Sieg muss her. Wie am vergangenen Wochenende werden erfahrene Spieler aus der Reserve dabei sein, Martin Hinze, Jörg Hasselbring und Tomasz Czerwinski waren - neben einem guten Torwart Sebastian Wille - die Garanten für den Erfolg. Sich zu früh auf Grund des Abstandes in Sicherheit zu wiegen kann unangenehme Folgen haben, die HSG muss alle Kräfte aufbieten, um dieses Spiel zu gewinnen. "Wir fangen bei null an und müssen alles geben", fordert Evers. Anwurf: Sonnabend, 17 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt