weather-image
19°
Heinecke& Klaproth sponsert Bau der "Airborne 1" - und stellt neue Hosenmarke vor

Mit der neuen Hose abheben in die Lüfte

Bückeburg/Vennebeck. Große Roll-Out-Party zu Taufe und Jungfernflug von Airborne 1 mit Doppeldeckern aus ganz Deutschland, dazu Stapellauf der neuen Hosenmarke von Heinecke& Klaproth: Das alles erwartet die Besucher am Sonnabend, 6. September, pünktlich um 15 Uhr auf dem Flugplatz in Vennebeck. Ultraleichtflugzeuge kommen aus ganz Deutschland nach Porta Westfalica geflogen - zu Ehren ihres jüngsten Bruders. Der erste Doppeldecker aus Ostwestfalen feiert am Sonnabend Taufe und Jungfernflug. Der Flughafen rechnet mit einem Ansturm von Zuschauern aus der ganzen Region. Überdies kommen Piloten und Copiloten der Kiebitze und Fachleute der Modebranche aus dem In- und Ausland. Auch das Fernsehen hat sich angekündigt. Zuschauer werden Gelegenheit zum Mitfliegen haben.

veröffentlicht am 04.09.2008 um 00:00 Uhr

Zur Roll-Out-Party der "Airborne 1" - sowohl Doppeldecker als au

Der Name "Airborne" hat auch einen besonderen Bezug zu Bückeburg. Denn den Roll-Out hat Heinecke& Klaproth ins Leben gerufen. Das Bückeburger Unternehmen, einer der führenden Hosenmacher in Deutschland, hat als Sponsor zum Bau des ersten ostwestfälischen Kiebitz beigetragen. Und: Airborne, englisch für abheben, ist sowohl der Name des Doppeldeckers aus Vennebeck als auch der neuen Hosenmarke von Heinecke& Klaproth. "Das Neue und Besondere der Hose ist noch streng geheim. Insider vermuten eine hochwertige sportliche Hose für Männer mit originellem Schnitt", erhöhte das Unternehmen in einer Pressemitteilung die Spannung.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare