weather-image
13°
Viel Spannung beim Ahnser Turnier / 32 Mannschaften am Start

Mit der letzten Kugel: "Pudelmützen" setzen sich die Boule-Krone auf

Ahnsen (sig). Das unsichere Wetter hat den Organisatoren des Boule-Turniers einen Strich durch die Planungen gemacht. Die Vorrunden konnten nochüber die Runden gebracht werden, aber auf die üblichen Gruppenspiele in der Zwischenrunde verzichtete der TSV als Ausrichter. Deshalb entschied man sich dafür, die restlichen Spiele im K.O.-System auszutragen.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 08:37 Uhr

Die "Pudelmützen", Mitglieder eines Kegelclubs, ließen 31 Mannsc

Nur auf diese Weise ließ sich der Zeitrahmen einigermaßen einhalten. Im Viertelfinale blieben bereits so namhafte Teams auf der Strecke wie A votre santé, Flöte de Luxe, LSV Luhden I und Boule-Stars. Unerwartet eindeutig setzten sich im Halbfinale die Bankroteure gegen die Winkelbuben aus Bad Eilsen durch sowie die "Lustigen Pudelmützen" gegen die Knatenser Bouletten. Das Endspiel war nichts für schwache Nerven. Mit der allerletzten Kugel sicherten sich die Pudelmützen den 13:11- Sieg. Der TSV-Vorsitzende Manfred Winkelhake sprach die Schlussworte des mehrtägigen Turniers: Er bedankte sich vor allem bei Frank Struckmeier, der mit Hilfe seiner Computers und seiner Software zumindest organisatorisch einwandfreie Voraussetzungen schaffte. Das Wetter ließ sich damit leider nicht beeinflussen. DieÜbergabe des großen Wanderpokals nahm Bürgermeister Heinz Grabbe vor, der selbst in der Vorstandsmannschaft des TSV Ahnsen mitgewirkt hatte. Er äußerte die Hoffnung, dass im nächsten Jahr wieder bei normalen Wetterbedingungen gespielt werden kann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt