weather-image
13°

Reinerbeck feiert sein Erntefest mit dem Junggesellen Club von 1923 / Terminüberschneidungen verhindern Besucherandrang

Mit der Erntekrone durch das Dorf

Reinerbeck. Ein bäuerliches Brauchtum pflegt der „Junggesellen Club von 1923 Reinerbeck“ mit der Feier des Erntefestes und dem Umzug der Erntekrone durch das Dorf und über die Höfe.

veröffentlicht am 19.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:41 Uhr

270_008_6605073_wvh_1909_Erntefest_Reinerbeck_2_IMG_2543.jpg

Diesmal wurde die Erntekrone von der Dorfjugend bei Erntekönigin Alena Düfel auf dem Hof ihrer Mutter Ute Düfel in Duensen gebunden und dort wurden auch die Erntewagen von den Junggesellen auf Hochglanz gebracht und geschmückt. Nach der traditionellen Stärkung der Festteilnehmer und der Kinder mit Kaffee und Kuchen eröffnete Junggesellenpräsident Kevin Jürgens mit einem großen Blumenstrauß an Familie Düfel das Fest und hielt eine kurze Rede. Dann ging es mit den festlich geschmückten fünf Erntewagen durch Reinerbeck und über die Höfe – vornweg die Junggesellen mit Erntekönigin Alena Düfel. Begleitet von zünftiger Blasmusik zahlreicher Freunde aus Dehmke rollten die geschmückten Erntewagen über Dudenhausen, Duensen, Mitteldorf, Busch, Unterdorf und Bruch bis zum Dorfgemeinschaftshaus. Und weil das Wetter so gut war, säumten auch einige Bürger die Straßenränder. Sie versorgten die Junggesellen mit einigen guten Tropfen. Ein paar Umschläge mit Bargeld und auch Tüten mit Süßigkeiten wurden auf die Wagen gereicht – wodurch die Stimmung der Junggesellen jedesmal stieg. Am Dorfgemeinschaftshaus erhielt die Erntekrone ihren Ehrenplatz im Festzelt und auch hier unterhielten die Blasmusiker aus Dehmke die Gäste nachmittags und abends. Alle Erntefestbesucher konnten an der Kaffeetafel der örtlichen DRK-Gruppe ihren Lieblingskuchen auswählen, das Angebot an selbst gebackenen Kuchen und Torten war riesig und von den Rotkreuzdamen netterweise für die Junggesellen gespendet worden. Mit einer Hüpfburg und einer Weitwurfmaschine amüsierten sich die Kinder. Und auch die neuen Spielgeräte am Dorfgemeinschaftshaus wurden von ihnen in Beschlag genommen. „Zugegeben, die Besucherzahlen hielten sich diesmal in Grenzen“, resümieren die Veranstalter. Terminüberschneidungen mit dem Shanty Chor und mit einer großen Privatfeier konnten diesmal nicht vermieden werden. Die Erntefestveranstalter hätten sonst gewiss noch mehr Besucher gehabt. wj

Der geschmückte Erntewagen mit der Dorfjugend und den Dehmker Bläsern sowie Erntekönigin Alena Düfel (5. v. re.), Ute Düfel (2. v. re.) und Junggesellenpräsident Kevin Jürgens. wj



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt