weather-image
20°
×

Jahreshauptversammlung des Sportfischervereins Hameln und Umgegend / Fangquoten fast stabil geblieben

Mit den Lehrgängen angeln sie sich Mitglieder

Hameln. Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Sportfischervereins Hameln und Umgegend e.V. im Vereinsheim der „Kolonie am See“ begrüßte der Vorsitzende Jürgen Gemoll 105 stimmberechtigte Mitglieder. In seinem Jahresbericht erinnerte Jürgen Gemoll daran, dass viele Vereine aufgrund rückläufiger Beitragseinnahmen durch Vereinsaustritte ihren finanziellen Verpflichtungen nur durch Beitragserhöhungen nachkommen könnten.

veröffentlicht am 31.03.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 19:21 Uhr

Nicht ohne Stolz berichtet er, dass der Sportfischerverein durch gut funktionierendes Management noch ohne Beitragserhöhungen seine Verpflichtungen erfüllen könne. Gemoll wörtlich: „Das funktioniert nur, weil immer mit einem spitzen Bleistift gerechnet wird.“ Der leichte Mitgliederverlust aus dem Jahr 2009 konnte im Jahr 2010 wieder aufgefangen werden.

„Durch die zwei Sportfischerlehrgänge, die jedes Jahr von Manfred Franke und seinem Referententeam hervorragend durchgeführt werden, konnten wir wieder eine leichte Mitgliedersteigerung durch Neuaufnahmen aus diesen Lehrgängen verzeichnen.“

Die Fangergebnisse 2010 lagen zwar rund 400 Kilo unten dem Ergebnis von 2009. Bei Aal und Weißfisch wurden die Fangmengen von 2009 erreicht und die Hechtfänge waren sogar gestiegen.

Einstimmig gewählt wurden Klaus Hildebrandt als Gewässerwart, Michael Waniewski als 2. stellvertretender Vorsitzender, Michael Knoke als Sport- und Jugendwart. Auch Wilhelm Wehrhahn wurde mit drei Gegenstimmen als Schriftführer wiedergewählt.

„Unsere Castinggruppe konnte sich bei der deutschen Meisterschaft in Kassel wieder gut präsentieren. So erreichten in ihren Einzeldisziplinen Torsten Luthe, Manfred Schnüll, Peter Siegmann und Claudia Dudat einen hervorragenden dritten Platz.

Im Mannschaftswettbewerb Meeresfischen Herren Senioren konnten Manfred Schnüll, Werner Fischer, Wolfgang Roye, Hans Joachim Ehmke und Peter Siegmann trotz starker Konkurrenz ebenfalls einen dritten Platz belegen.“

Bei den Vereinsveranstaltungen wurde Volkhard Heidrich Angelkönig 2010. Auf den 2. Platz kam Jens Brockmann, Ewald Take wurde dritter. „Bei der Jugend wurde Florian Garvens König, auf den 2. Platz konnten wir mit der gleichen Punktzahl Julian Mau und Nico Mitschke beglückwünschen“, berichtete Gemoll.

Für ihre Treue zum Verein wurden folgende Mitglieder geehrt: Für 50 Jahre: Joachim Baumann, Klaus Bieck, Hans Joachim Franke, August Hallemann, Hans Kalisch, Winfried Kloss, Albert Kotulla, Georg Krause, Rainer Löter, Fritz Lücke, Werner Muth, Gerhard Otta, Werner Schmale, Heinz Söffker, Albert Spieß und Arno Truschel. Für 40 Jahre: Hans Werner Baumann, Helmut Bertelsmeier, Karl Brandt, Reinhard Drewitz, Helmut Finsterbusch, Hans Hein, Fritz Heinemeier, Ernst-August Heinemeyer, Werner Klipsch, Georg Krieg, Herbert Krieg, Paul Krieg, Horst Leutert, Detlef Mosenheuer, Werner Nedderhut, Günter Paschke, Wilhelm Schaper, Peter Siegmann, Peter Simmendinger, Conrad Thimm, Heinz Troschack, Friedhelm Wehrhahn, Kurt Witt und Harry Zimmermann. Für 25 Jahre: Herbert Deppmeyer, Frank Heckler, Frank Heinemeier, Holger Jendrollik, Inge Löter, Leo van Mierlo, Bernd Pacholik, Ulrich Runge, Winfried Weigmann und Friedhelm Woltemate.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige