weather-image
Tennis-Club Benstorf feierte 50-jähriges Bestehen

Mit dem Trecker holten sie das Vereinsheim

Benstorf/Lauenstein. Es waren nicht nur Mitglieder, die im Lauensteiner Okal-Café anwesend waren. Ein Großteil der 99 Gäste beim Jubiläumsball zum 50-jährigen Bestehen war aber sicher Mitglied in dem bedeutenden Tennisverein aus Benstorf. „Denn vor 50 Jahren haben sie als frisch gegründeter Tennis-Club Benstorf Tennis auf das Land gebracht“, lobte Berend Grützmacher vom benachbarten TC Lauenstein und als Vertreter des Kreissportbundes das Engagement vor Ort. Nach den Tennisvereinen aus Bad Pyrmont und Hameln war der TC Benstorf der dritte Tennisverein im Kreis und der erste außerhalb der Städte.

veröffentlicht am 15.05.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 07:21 Uhr

270_008_7122535_wvh_1505_140329_Jubi_Ball_TC_Benstorf_13.jpg

Die Idee zur Gründung eines Vereins kam nicht ganz üblich beim Skat. Denn die agile Runde konnte sich nicht auf das Kartenspiel konzentrieren, da nebenbei eine spannende Runde im Davis-Cup mit Wilhelm Bungert lief. Kurzerhand entschlossen sich die Männer, einen Tennis-Club zu gründen. Am 9. Mai 1964 fand die Gründungsversammlung im Gasthof Hampe statt.

Die Begeisterung hatte Rudi Brand nach Benstorf gebracht, der das Tennisspiel in München erlernte und auch nach der Rückkehr in seine Heimat dort spielen wollte. Im Gründungsjahr traten 25 Mitglieder dem Verein bei und suchten zuerst nach einem geeigneten Standort für einen Tennisplatz. Nach kurzfristiger Überlegung, einen Garten umzugestalten, entschied man sich schließlich für den jetzigen Standort an der Benstorfer Grillhütte. Nachdem der erste Tennisplatz gleich entstand und 1968 auch der zweite gebaut war, gab es 1969 einen Meilenstein in der Clubgeschichte. Eckhard Füllberg erinnerte sich bei den Grußworten als amtierender Ortsbürgermeister von Oldendorf an diese Begebenheit zurück. Denn als junger Treckerfahrer verließ er das erste Mal Ahrenfeld zu einer langen Fahrt nach Hannover, was mit dem Trecker ein kleines Abenteuer war. In Hannover wurde ein Fertighaus fein säuberlich abgebaut und auf zahlreiche Treckeranhänger verladen. In Benstorf entstand daraus das Benstorfer Clubhaus des TC Benstorf, was in den 1990er Jahren dann noch ausgebaut wurde. Mittlerweile besteht das Gelände des Vereins neben dem Clubheim aus vier gut gepflegten Plätzen, auf denen regelmäßig gespielt wird. Bevor aber auf dem Jubiläumsball ordentlich gefeiert wurde, ließen es sich der Vorsitzende Frank Dörrie und seine Stellvertreterin Susanne Zschoch nicht nehmen, noch einige Gründungsmitglieder zu ehren. Nachdem sie schon die zwei Ehrennadeln im Verlauf ihrer Mitgliedschaft erhalten haben, können Friedrich Dörrie, Peter Engel, Michael Grüner, Dieter Reck, Konrad Vennekohl und Wolfgang Weckwerth jetzt auch einen Glaspokal ihr Eigen nennen. Die Ehrung für Willi Kohlenberg wird nachgeholt.gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt